Was darf ich mit A1 Führerschein mit 18

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der A1 Führerschein wird mit 18 Jahren nicht erweitert sondern du kannst immer nurnoch Krafträder der Klasse A mit einem Hubraum von nicht mehr als 125 cm³ und einer Nennleistung von nicht mehr als 11 kW (Leichtkrafträder)fahren.Mt 18 kannst du jedoch den Klasse A (selten A2) Führerschein machen, der mit 20 Jahren erweitert wird das du Krafträder über 50 cm³ oder über 45 km⁄h, auch mit Beiwagen.Dafür musst du allerdings 2 Jahre Fahrerfahrung nachweisen

Die 80 km/h-Drosselung entfällt ab 18. Die Einschränkungen des A (max. 0,16 kW pro kg Fahrzeuggewicht bei einer Obergrenze von 25 kW / 34 PS) werden zwei Jahre nach Erwerb des Führerscheins automatisch aufgehoben. Den Nachweis der Fahrerfahrung (in Fahrschulen gerne "Selbstverarschungsbogen" genannt) gibt es in dieser Form nicht mehr. Abgesehen davon bestand dieser "Nachweis" nur aus einer Unterschrift auf einem Formular, tatsächlich nachgeprüft wurde da nix.

Ab einem Alter von 25 Jahren kann man einen Direkteinstieg in den A-Führerschein machen, mit dem die zweijährige "34 PS-Grenze" entfällt.

0
@cpw83

@ cpw83: DH^^ und € Menko: cpw83 hat vollkommen recht bezüglich des Nachweises beim A. Mann muss nicht nachweisen, dass man in den 2 Jahren gefahren ist. Einfach 2 Jahre auf die Prüfung draufrechnen und man darf alles fahren

0

125ccm, max. 15 PS

Der einzige Unerschied...die 80km/h drossel darf jetzt raus.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – habe selbst alle Klassen bis auf D und war LKW Fahrerin

Ab 18 mit A1: Maximal 125 ccm, maximal 15 PS, Endgeschwindigkeit egal.

Was möchtest Du wissen?