Was bringt eine durchtrainierte Brust?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du siehst besser aus, wirkst sportlicher und allgemein hast du eine bessere Haltung, bist gestärkt und trainierst ja auch rücken damit

Viele Leute meinen, man spielt Fußball nur mit dem Fuß, also muss man nur die Beine trainieren. Das ist völliger Quatsch. Wenn du läufst, dann schwingen die Arme mit, der Rumpf rotiert. Hierfür benötigst du die Rumpfmuskulatur (Rücken und Bauch) und die Armmuskulatur. Wenn du abspringst, zB für den Kopfball, nimmst du ja auch die Arme mit.

Mach mal nen Sprint und betaste währenddessen deine Bauchmuskulatur. Du wirst merken, dass sie angespannt ist.

Außerdem schützt eine gute Rumpfmuskulatur vor Verletzungen, da der ganze Körper stabiler ist.

Wenn du deine Brustmuskulatur trainierst, werden deine Schulter- und Armbewegungen kraftvoller. Generell ist es ganz gut, alle Muskelgruppen ein bisschen zu trainieren. Als Fußballer würde ich aber den Schwerpunkt auf andere Muskulatur legen.


Männer machen das auch aus optischen Gründen, weil ihr Oberkörper dann V-förmig aussieht. Bei Frauen kann Brustmuskel-Training das Dekolletee verschönern (weder knochig, noch "specki"g).

Mit einem gut trainierten Körper (dazu gehört ja auch Brust) bist du körperlich stärker und bist zum Beispiel beim Fußball zweikampfsstärker oder kannst mehr Kopfbälle gewinnen da du die Gegner besser abdrängen, wegdrücken kannst oder durch kannst du den Ball länger halten da du nicht einfach umgehauen wirst von den anderen Spielern :)

ein gutes, kraftvolles Aussehen hat auch positve Wirkung auf die Leistung,  denn Leistungsfähigkeit ist ein Bewusstseinszustand. Denke, du bist eine lahme Ente. Solange du das denkst, wirst du eine sein.

Bankdrücken & breite Liegestütze (gerne in Ringen), nach vorn geneigte Dips, fliegende Kurzhanteln.

Aber: Nur ein komplexes Ganzkörpertraining ist ein gutes Training.

Günter

Wahchintonka 30.07.2016, 16:50

Du hast das Wichtigste vergessen. Die geistige Einstellung

0

Was möchtest Du wissen?