Was bringt die Massephase?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

die Massephase ( die dümmste Phase) sorgt im Enddefekt nur dafür, das Leute einfach alles fressen, was sie kriegen und somit nen ordentliches Fettpolster bekommen, mit der Meinung, sie würden jetzt werweiß wie viele Muskeln und Kraft aufbauen.

Tatsächlich ist es aber so, dass du durch einen zu hohen KFA (ab20%) mehr Östrogen produzierst als normal, folglich weniger Testosteron, was wiederum dazu führt, dass du weniger Muskeln aufbaust, dafür aber Fett, gleichzeitig sogar schwächer wirst.

Eine Aufbauphase ist in jeder hinsicht auf lange Sicht 100mal besser, es geht zwar langsam und stetig, aber dafür stetig.

Nach der Massephase die Defiphase sorgt bei 99% hier nur dafür, dass diese Leute all ihre "Muskeln" wieder verlieren und aussehen wie vorher

 

Fazit: Massephase ist Unsinn, ausgenommen du hast vor Hormone etc. zu ballern

Die Massephase gewährleistet, dass die Muskeln 100% genug Nährstoffe zum Aufbauen bekommen. Da man dazu etwas über dem Kalorienbedarf sein muss, baut sich zwangsläufig auch etwas Fett (auf Kosten der Definition) mit auf.

Soweit ich weiss entstehen Muskeln ja durch Fett.

Und wenn du dich "dick isst" kannst du mehr Muskeln aufbauen.

die dümmste Antwort kam mit Abstand von dir

Aus Fett enstehen Muskeln... denk mal bitte darüber nach und frag dich dann mal, wieso die Profis so viel Eiweiß essen

0

Was möchtest Du wissen?