Was braucht ihr in eurem Leben um euch wohl zu fühlen und was bräuchtet ihr in eurem Leben nicht um euch wohl zu fühlen?

11 Antworten

Vorbemerkung

Ich würde zunächst sagen, dass "Wohlfühlen" nicht der oberste Punkt bei mir ist, denn Wohlbefinden ist aus meiner Sicht etwas sehr flüchtiges.

Es ist also angenehm sich wohlzufühlen, aber meiner Meinung nach sollte man Wohlbefinden auch nicht überbewerten - dazu ist es zu unbeständig.

Ich persönlich akzeptiere gerne verschiedene Annehmlichkeiten, wie etwa das Internet, aber ich mache mich nicht emotional davon abhängig.

Immerhin haben wir bereits einen sehr hohen Lebensstandard und viele Dinge die für uns selbstverständlich sind, zählen eigentlich schon zum Luxus.

Zu deiner Frage

Zu den Dingen die ich gerne habe um mich wohl zu fühlen, gehören Gesundheit, Stille, Zeit, die Natur - und eine Tasse Tee. 

Ich sage ausdrücklich "gern habe" und nicht "brauche", weil auch eine Krankheit, Hektik, oder Lärm interessante Erfahrungen sein können - auch wenn man sich damit meist nicht gut fühlt.

Man sollte sich Dingen nicht verschließen, nur weil sie unangenehm sind und man sich nicht wohl fühlt - auch wenn dieses Vermeidungsverhalten natürlich sehr verständlich ist.

Zu den Dingen die ich nicht brauche, um mich wohl zu fühlen gehören Reichtum, Luxus, Trendsetting, gesellschaftlicher Status.

Was ich brauche:

  • Menschen, die mich verstehen, denen ich alles erzählen kann und die es wissen zu lachen
  • Einen Menschen, mit dem ich zärtlich und sinnlich sein kann
  • Bücher, neue Gedanken, die Möglichkeit zu lernen und nachzudenken
  • Eine Familie, zu der man immer zurückkehren kann
  • Die Natur
  • Chance zur Selbstverwirklichung (Im Schreiben zB)
  • Generelle Freiheit, tun zu können, was ich möchte, und nicht eingeschränkt zu werden
  • Die Möglichkeit ein Kind zu zeugen

Was ich nicht brauche:

  • Trends
  • Viel Geld
  • Luxus, wie Mode, Speisen, Wellness

...grob gesagt :)

Ich brauche nicht viel :)

Das was ich brauche ist meine Mutter und meinen Kleinen Bruder.

Meine engsten Freunde die immer für mich da sind.

Das was ich garnicht brauche.

Ist mein Vater 

Leute die es abgesehen haben anderen zuschaden!

Rassisten 

Tierquäler 

Reichtum 

Eingebildete Tussen und Machos 

Leute die andere das Leben zerstören wollen die selber kein haben!

Armut ( ich will das keiner Arm ist oder Obdachlos)

Kriege 

Und Ausnutzer

Und bei euch?

Was möchtest Du wissen?