Was bewirkt der Hubraum beim Auto und merkt man einen Unterschied von 500?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hubraum bezieht sich auf das gesamte Volumen in den Zylindern während des Ansaugen des Kraftstoff-Luft-Gemisches. Je größer, dester mehr Sprit wird pro Verbrennungstakt umgesetzt - entspricht quasi einem "größeren" Motor.

Den Unterschied in der Beschleunigung merkt man bei einem Hubraumunterschied von 0,5L meines Erachtens schon immens - zumindest beruht das auf meinen bescheidenen Erfahrungswerten. Allerdings ist das ja auch immer eine finanzielle Frage, daher solltest Du Dir eher die Frage stellen, wofür Du das Auto nutzen möchtest. Eher im Stadtverkehr oder für Langstrecken über Berg und Tal? Neben dem Anschaffungspreis auch Spritkosten beachten!

der preis für das auto ist zummindest im prospekt gleich

0
@Klapii

Dann musst Du eine Grundsatzentscheidung fällen: die Öko-Variante verbraucht weniger, das kann im Lichte steigender Benzinpreise ein starkes Argument sein. Die "größere" Ausführung hat mehr Wuppdich, v.a. beim Beschleunigen auf der Autobahn. Ich würde an Deiner Stelle den kleinen nehmen, falls Du überwiegend Kurzstrecke fährst, ansonsten den großen oder den schöneren ;)

0
@Obsidious

Noch fahre ich ja gar nichts aber später wird's vorwiegend berg und Tal sein. Ich denke ich werde wohl noch vieles überdenken müssen. Das ist ja schließlich dann auch keine alltägliche Entscheidung. Aber vielen Dank für deinen Rat :)

0

Je mehr Hubraum umso mehr bewegte Masse im Motor und dadurch ein höheres Drehmoment und damit besseres Durchzugsverhalten. Und Hubraum lässt sich nur durch ein ersetzen: Mehr Hubraum!

Der Hubraum (= das maximale Volumen, in dem die Verbrennung ablaufen kann) beeinflußt natürlich die Leistung! Es kann eine größere Menge Gemisch gezündet werden. Das wirkt sich sowohl auf die Leistung, als auch auf den Verbrauch aus. Zw. 1,6l und 2l wirst du auf jeden Fall was merken, allerdings mußt du dir die Leistungsdaten der jeweiligen Baureihen schon genauer anschauen, da die Motorenleistungen aus unterschiedlichen Gründen (Marketing, Abgase, Steuern,...bla) geregelt (sprich: der Motor könnte mehr leisten, soll er aber nicht) sind.

Also um einen direkten Vergleich kommst du nicht herum! Lies die dir passenden Testberichte (auto motor sport, etc.) durch.Und noch besser: teste es, wenn du soweit bist, einfach selbst!

:-)

Vielen Dank :) das werd ich dann mal machen wenn es so weit ist :)

0

Den Hubraum merkst du im Grunde gar nicht. Allerdings gibts es eine gewisse Korrelation von Hubraum und PS bzw. Verbrauch. Und die merkst du schon. Ein moderner Motor mit 1.5l Hubraum kann deswegen trotzdem besser ziehen (und trotzdem weniger verbrauchen) als ein alter Motor mit 2l.

Fazit: Hubraum ist nur von akademischem Interesse. Was dich interessiert sind PS und Verbrauch. Mach am besten ne Probefahrt und entscheide selbst.

der hubraum stellt das arbeitsvolumen des motors her...ein sogenannter saugmotor (ohne aufladung) entwickelt mehr leistung je grösser der hubraum ist, deswegen sagt man "hubraum ist durch nichts zu ersetzen, es sei denn, durch mehr hubraum"...das ist der grund warum die starken autos immer viel hubraum haben...ein 1500 cmc motor entwickelt etwas mehr als 100 ps und ein relativ schwaches drehmoment, grössere motoren entwickeln hunterde ps und hunderte nm (newtonmeter, das mass für das drehmoment)...

Den Unterschied merkst du schon gewaltig. Der Drehmoment ist höher. Die Endgeschwindigkeit wird vielleicht keinen großen Unterschied machen. Aber die Beschleunigung aus den Stand.

Vielen Dank für die leicht verständliche Antwort :)

0

Moin...

Also von einem BMW mit 1500ccm hab ich noch nichts gehört. Anfangen tut der 3er meines wissens bei 1600ccm... Und 3.8l wäre mir ebenfalls neu. Was für ein Bauj. soll das denn sein?

das is der neue 1er

0

Was möchtest Du wissen?