Was bedeutet Zähmung?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

"Zähmung bezeichnet die Anpassung des Verhaltens von Wildtieren an die Bedürfnisse des Menschen. Zur Zähmung gehört, dass die Tiere Zutrauen zum Menschen fassen, Scheu und Fluchtreflex verlieren und den Menschen nicht angreifen oder verletzen und andere wilde Verhaltensweisen ablegen. Die Zähmung von Tieren ist nicht gleichzusetzen mit Dressur, also der weitergehenden Ausbildung des Tieres, oder der Domestikation.

Zähmung wird auch als Synonym für Beruhigung verwendet und im übertragenen Sinn beispielsweise auch auf Flüsse und Menschen angewandt. Historisch wurde Zähmung bis in die Neuzeit hinein auch für angebaute Pflanzen verwendet"

Wikipedia  https://de.wikipedia.org/wiki/Z%C3%A4hmung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ein Tier zu zähmen bedeutet, es vertraut zu machen. Wilde Tiere z. B., die am liebsten in freier Wildbahn leben und eigentlich menschenscheu sind, werden zugänglich und vertraut, wenn man sie zähmt.
Damals hatten wir das Thema Zähmung im Zusammenhang mit dem Buch "Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry, als wir uns im deutschunterricht damit befasst haben. Deshalb habe ich dir passend dazu einen Link rausgesucht:
http://www.pilger-weg.de/zitate/derfuchsundderkleineprinz.html

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen und wünsche dir noch einen schönen Nikolaus.
VG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Belbihkov
07.12.2015, 07:04

Dankeschön!

0

"zahm" ist sprachgeschichtlich verwandt mit dem latein. Wort für "Haus" = domus; daher  heißt zähmen es im Englischen domesticate = "ans Haus  gewöhnen" und wir haben ja auch das Fremdwort "domestiziert".  Mit dem "Haus"  ist natürlich die Nähe zum Menschen gemeint. (Kühe hat man selten im Haus, aber immerhin im Stall.)  

Es ist für ein ein wild lebendes Tier ja nicht selbstverständlich, mit Menschen zusammenzu leben, und für eine ganze Rasse braucht es lange Zeit, ehe die Gene sich derart verändert haben, dass die Angst vor dem Menschen schwindet. 

Lies doch den WP-Artikel https://de.wikipedia.org/wiki/Z%C3%A4hmung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Koschutnig
06.12.2015, 11:56

Hoppla: Das  "es" in Zeile 2 gehört weg, und zusammenzuleben ist sicher nur 1 Wort 

0

Zähnung sind die Bemühungen des Menschen gegenüber Tieren, sich ein bestimmtes Verhalten abzugewöhnen oder zurückzustellen, sich an den Menschen anzupassen. (Allgemein: Wenn ihr definieren müsst, suche einen Oberbegriff zu dem zu definierenden Begriff. )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach einer Zähmung ist das gezähmte Wesen gefügig und brav, sein natürlicher Widerstand ist zerbrochen und es kann durch den Zämenden mit neuen Inhalten gefüllt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gezähmte Tiere = Domestizierung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blindi56
06.12.2015, 11:16

Domestizieren bedeutet, den Wünschen des Menschen angepasst ZÜCHTEN, nicht behandeln.

0
Kommentar von Resozial
06.12.2015, 11:21

sind gezähmte Tiere nicht angepasste Tiere ? angepasst nach den Wünschen der Menschen ?

1

Zähmung = Unerwünschtes Verhalten abtrainieren/unterbinden und im Gegenzug das gewünschte Wohlverhalten erreichen.

:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Zähmen, das ist eine in Vergessenheit geratene Sache", sagte der Fuchs. "Es bedeutet: sich vertraut machen "

"Vertraut machen?"

"Gewiß", sagte der Fuchs. "Du bist für mich noch nichts als ein kleiner Knabe, der hunderttausend kleinen Knaben völlig gleicht. Ich brauche dich nicht, und du brauchst mich ebensowenig. Ich bin für dich nur ein Fuchs, der hunderttausend Füchsen gleicht. Aber wenn du mich zähmst, werden wir einander brauchen. Du wirst für mich einzig sein in der Welt. Ich werde für dich einzig sein in der Welt ..."

"Ich beginne zu verstehen", sagte der kleine Prinz. "Es gibt eine Blume ... ich glaube, sie hat mich gezähmt ..."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?