Was bedeutet: "Verwässerung der Marke"?

4 Antworten

Hallo, um eine Marke bekannt zu machen werden Millionenbeträge für Werbemaßnahmen investiert. Daher haben bekannte Marken ihren guten Ruf bei den Konsumenten. Wenn viele andere Anbieter jetzt diese Bekanntheit für ihre eigenen Produkte ausnutzen sagt man dazu, die Marke wird "verwässert". Daher werden Markenverletzungen in letzter Zeit konsequent verfolgt, gerade im Internet - viele Grüße!

Wenn du z.B. einen bekannten Markennamen für deine Zwecke gebrauchst, um bspw. Profit daraus zu schlagen, dann "verwässerst" du die Originalmarke. Das nennt man so.

gleiches gilt glaube ich auch für der Originalmarke zum Verwechseln ähnlich klingende Namen, welche den Bekanntheitsgrad der Marke gefährden könnten.

0

Die Verwendung einer Internet-Domain, die mit einer bekannten Marke identisch ist, verstößt gegen das Markengesetz, wenn auf diese Weise die Bekanntheit der Marke "verwässert" wird. Das OLG Hamburg hat in einem Fall entschieden, daß der Beklagte nicht unter dem Namen derrick.de im Internet Lösungen für Webauftritte anbieten darf. Auch wenn eine Verwechslungsgefahr mit der Marke "Derrick" aus der Fernsehserie am Freitagabend nicht bestehe, werde durch die Verwendung des gleichen Namens die Attraktionskraft und der Werbewert der bekannten Marke "Derrick" beeinträchtigt. Der Beklagte habe auf unlautere Weise die Marke "Derrick" verwendet, um deren Unterscheidungs- und Anziehungskraft als Aufmerksamkeitswerbung für sich zu nutzen. (Urteil des OLG Hamburg v. 21.09.00, 3 U 89/00; MD 3/2001, 315 ff)

Was möchtest Du wissen?