Was bedeutet "Pazifismus" - einfach erklärt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Pazifismus leitet sich von einem lateinischem Wort ab, nämlich pax, was sich mit Frieden übersetzen lässt.

Es ist eine Ideologie, die sich für den Frieden einsetzt und die will, dass der Frieden auch allgemein bewahrt wird und einen Nährboden hat, also dass der Frieden dauerhaft bleibt.
Man möchte als Pazifist auch Konflikte ohne Krieg und Gewalt lösen, da diese ganz abgelehnt werden.

Seinen Höhepunkt hatte es sicherlich in den 68er Jahren und mit einem sehr bekannten Symbol - dem Peacezeichen. 

PS: Ich hoffe das war leicht erklärt :)

Zeichen des Frieden - (Politik, Definition, Duden)
Stkuber 30.12.2015, 23:17

Sehr gut danke :)

0

Pazifismus ist einfach komplett gegen Krieg und Gewalt sein

Stkuber 30.12.2015, 22:39

Achso😄 Dankeschön!

0

Leichter, als man es leicht selbst finden kann?

z:b:

Unter Pazifismus (von lat. pax, „Frieden“, und facere, „machen, tun“) versteht man im weitesten Sinne eine ethische Grundhaltung, die den Krieg prinzipiell ablehnt und danach strebt, bewaffnete Konflikte zu vermeiden, zu verhindern und die Bedingungen für dauerhaften Frieden zu schaffen. Eine strenge Position lehnt jede Form der Gewaltanwendung kategorisch ab und tritt für Gewaltlosigkeit ein.

https://de.wikipedia.org/wiki/Pazifismus

oder

weltanschauliche Strömung, die jeden Krieg als Mittel der Auseinandersetzung ablehnt und den Verzicht auf Rüstung und militärische Ausbildung fordert

http://www.duden.de/rechtschreibung/Pazifismus

oder

Pazifismus
P. ist eine politisch-moralische Überzeugung bzw. Weltanschauung, die den Einsatz von Gewalt, insbesondere von militärischer Gewalt und von Kriegen als Mittel zur Durchsetzung von Interessen ablehnt und ausschließlich friedliche und gewaltfreie Aktivitäten (z. B. gewaltlosen Widerstand) duldet.

http://www.bpb.de/nachschlagen/lexika/politiklexikon/18001/pazifismus

Z.Z. befinden sich die Pazifisten leider in einem Winterschlaf. Wer wird sie wohl aufwecken?

Was möchtest Du wissen?