Was bedeutet eigentlich Grauimport?

4 Antworten

Die Bezeichnung "Grau-Import" wurde früher gerne dafür verwendet wenn Du ein Auto aus dem EU-Ausland nach Deutschland importiert hast. Das wurde von den deutschen Händlern nicht gern gesehen da die Preise sehr viel niedriger waren als in Deutschland. Heute nennt es sich "EU-Import" und auch viele deutsche Händler machen selbst davon reichlich Gebrauch.

Schmuggel von Autos aus dem Ausland

Da liegst Du aber völlig daneben.

0

guckst Du hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Grauimport Ein Grauimport ist eine Ware, die neben der "offiziellen" Händlerschiene durch freie, nicht durch Verträge an den jeweiligen Hersteller oder Generalimporteur gebundene Händler in einen anderen als den vom Hersteller vorgesehenen Markt eingeführt wird.

Was möchtest Du wissen?