Was bedeutet "amol"?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

galadriel 1960 hat es schon richtig ausgedrückt, es ist in Bayern ein Dialektwort und stellt die verkürzte Form von einmal dar, also "mal".

Im Bairischen wird das so geschrieben. amoi

Da sich bereits in der Schreibweise eine Veränderung ergeben hat, gehe ich ziemlich sicher davon aus, dass es tatsächlich zum Füllwort wurde, das man für alles hernehmen kann.

Ich bin selbst aus Bayern, habe aber noch nirgends diese Anwendungsform gehört, wie Du sie schilderst.

Möglicherweise ist das ja auch sehr regional zu sehen. In welchem Bundesland wohnst Du denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Adlerblick
12.04.2016, 00:24

Ich danke Dir sehr herzlich für Dein Sternchen. Wenn Du mehr erfährst, ob es sich nun wieder um eine Modeerscheinung handelt wie unser baierisches Dialektwort verwendet wird, würde ich mich über eine Nachricht von Dir freuen.

Ich bin nämlich sehr am Dialekt interessiert und forsche immer wieder nach, welche neuen Wendungen es da gibt.

0

Falls du in Bayern wohnst, bedeutet "amol" soviel wie "mal", also beispielsweise "geh amol zur Seite" heißt auf hochdeutsch "geh mal zur Seite"

Es ist also ein Dialektwort wie auch "Pfüati" (Tschüss) oder "fei" (sehr)

Eine andere Bedeutung ist mir nicht bekannt und ich habe auch diesen Begriff außerhalb Bayerns noch nicht gehört.

Allerdings werde ich deine Frage aufmerksam beobachten, vielleicht lern ich ja noch was dazu ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mikemueller1
07.04.2016, 20:19

Bin auch aus Bayern, aber "mal" bedeutet es nicht. Bei uns wird es nämlich mit "e" geschrieben, also "emol". Ist tatsächlich nur ein Füllwort für alles Mögliche. Danke :D

0

Was möchtest Du wissen?