Warum zeigt mein Laptop Monitor Farben anders an?

3 Antworten

jedes display ist anders, bei billigen geräten ist sogar die serienstreuung sehr hoch, da können schon sehr große abweichungen da sein. welches der beiden display falscher ist kann man nicht sagen, ich bin mir aber sicher dass keines der beiden eine bessere abdeckung als 60% vom sRGB farbraum haben. tun kannst du schon was, zumindest mit dem laptop. das nennt sich farbkalibrierung. dafür brauchst du einen sensor den du aufs display des laptops hängst und die dazugehörige software. die fertigt dann ein profil an und stellt die farben möglichst genau ein. kostet aber entsprechend, billig sind die geräte keineswegs.

2

Ja, von der Farbkalibrierung habe ich auch schon gehört und sie auch durchgeführt. Aber ohne ein Programm oder sonstiges dazu. Das war einfach in meinen Einstellungen zu finden. Aber gebracht hat es mir nicht wirklich was.

1
35
@Ampi001

ich nehme mal an du hast das nach deinem gefühl gemacht? das is halt nicht genau sondern pi mal daumen, da kann nichts gutes bei raus kommen.

0
2

Hab ich mir schon gedacht

0

Jedes Gerät Laptop oder Handy hat eine andere Farbdarstellung. Alle sind mehr oder weniger falsch.

Willst Du das nicht, dann musst Du dir einen Monitor kauffen mit echter Farbkalibrierung z.B. von Eizo, aber die kosten dann schnell mehrere 1000 Euro.

2

Hm.. leider habe ich meinen Laptop noch nicht lang. Der hat auch um die 500€ gekostet. Schade, dann muss ich die Farben einfach mal vergleichen, wie sie sich bei den Geräten unterscheiden und dann könnte ich vielleicht Töne finden, die auf dem Handy und auf meinem Laptop gut aussehen. Und irgendwann kaufe ich mir dann auch mal einen richtig guten Monitor.

0
35
@Ampi001

auch ein wirklich guter monitor kann nicht optimal passen, kalibrieren muss man ihn sowieso. auch ein monitor von eizo ist vor falschen farben nicht geschützt.

0
44
@deltaforc

Das ist natürlich richtig, und ich wollte hier auch keine Werbung für Eizo machen.

Aber die High-End-Monitore von Eizo haben eine Hardware-Kalibrierung integriert und kommen bereits mit allem Zubehör, das zur Kalibrierung notwendig ist.

Damit erreicht man dann wirklich normgerechte Farben. Allerdings ist der Preis für Normalsterbliche, die ihr Geld nicht in der Design- oder Foto-Branche verdienen, einfach unerschwinglich.

0
35
@BurkeUndCo

ich denke der günstigste für ca. 300 würde dem TO völlig reichen, einen spyder pro kann man sich ja schließlich bei lokalen foto-händlern ausborgen. wenn nicht dann schaut man halt mal bei calumet oder ähnlichen anbietern.

0

liegt oft an der Hintergrundbeleuchtung,

jede Beleuchtung hat eine andere "Farbtemperatur".

Ein optimaler Bildschirm hat die Farbtemperatur von etwa 6500 Kelvin.

35

es gibt keine optimale farbtemperatur, die ist abhängig vom umgebungslicht also breit variabel. und wenn kalibriert man den bildschirm auf tageslicht, also ~5500k

1

Was möchtest Du wissen?