Warum wurden Frauen und nicht Männer unterdrückt?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wahrscheinlich weil früher die körperliche Stärke wichtiger war und da sind Männer im Durchschnitt einfach stärker.

Hab da aber keinen Beleg für.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist falsch gestellt. Frauen waren niemals unterdrückt; dieser Irrglaube beruht teils auf feministischer Indoktrination, teils auf Frauen bevorzugender und Männer benachteiligender Wahrnehmung, die dem Menschen angeboren ist.In der Frage wird bereits behauptet, es gäbe nicht überall "Gleichberechtigung". Auch das ist Geklingel mit feministischen und schiefen Begriffen. Denn die Geschlechter sind von Natur aus verschieden. Deswegen waren auch ihre Bedürfnisse verschieden, bevor Technik natürliche Gegebenheit aufhob.Tatsächlich sind Männer und männliche Sexualität seit Urzeiten benachteiligt und unterdrückt. Siehe "Die Unterdrückung der Männer", am 15.3.2016 als Buch erschienen. Aufgrund der erwähnten schiefen Wahrnehmung bemerken wir weder die reale Unterdrückung der Männer, noch die Bevorzugung von Frauen. Männliche Stärke, sogar männliche Intelligenz ändern nichts an Tatsachen der Evolution: Frauen sind sexuell und sozial dominant, diskriminieren viele Männer, die sich um Zugang bemühen müssen, der Frauen von Geburt an gegeben ist.Das alles sehen manipulierte Zeitgenossen nicht. Feminismus aller Wellen gründet auf Mißverstehen, schiefer Wahrnehmung, darauf geprägten falschen Begriffen. Beweise: Die Buchreihen "Die beiden Geschlechter" und "Weibliche Wahlmacht" ("Die Wahlmacht der Frau"). Diese Buchreihe wurde 30 Jahre lang nicht verlegt. So massiv ist die Unterdrückung von Männern in den Medien. Wer Feminismus kritisiert, wird verhöhnt, persönlich angegiftet, zu diskreditieren versucht oder totgeschwiegen, oder bedroht und schließlich gewalttätig angegriffen. Feminismus ist eine totalitäre Unterdrückungsideologie, die alle Tatsachen genau ins Gegenteil verdreht hat. Feminismus ist eine Verschwörungstheorie. Das von ihr erfundene mythische "Patriarchat" ist eine genauso irrationale Erfindung und Verschwörungstheorie wie die angebliche "zionistische Weltverschwörung" oder das angebliche "jüdische Finanzkapital" der Antisemiten.Eine Fülle von Beweisen liefern die (lange unterdrückten) Bücher von Jan Deichmohle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil bei den Menschen meist die Männchen größer und stärker sind. Deshalb ist es leichter wahrscheinlich, dass ein Mann eine Frau unterdrückt als andersherum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Männer sind halt meist körperlich stärker und größer. Und Stärke bedeutet macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Männer haben halt die Oberhand. Möchtest Du einen Mann dem Du alles sagen musst? Ein Mann sollte der Herr im Haus sein aber seine Frau genau so respektieren wie sie ihn respektiert. Das ist nun mal so. Ich könnte auch nicht von jetzt auf gleich Schwul werden. Genau so könnte ich es nicht ablegen Männlich zu sein und einen beschützerinstinkt zu haben. Das ist das Gesetz der Natur. Ich möchte nie eine Frau kennen lernen die das Bedürfnis hat und der Meinung ist mich schützen zu müssen. oO Frauen aber fühlen sich in dieser Position geborgen. Ich hoffe deine Frage war nicht ganz ernst gemeint.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrHilfestellung
16.03.2016, 22:17

Wie wärs, wenn du und deine Frau einfach gegenseitig auf euch aufpasst und euch beschützt?

0
Kommentar von BluBalu85
16.03.2016, 22:18

Das macht der liebe Gott

0
Kommentar von LordPhantom
16.03.2016, 22:22

den gibt es nicht

0
Kommentar von BluBalu85
16.03.2016, 22:23

Wie kannst Du sowas sagen? Aber darüber will ich nicht schon wieder "diskutieren" müssen. Muss jeder selbst wissen und eigene Erfahrungen machen. Yeshua offenbart sich zu seiner Zeit

0

Weil Männer halt körperlich stärker sind und wo Wissen nicht herrscht da herrscht der physiche Kraft. Das ist als würde man fragen; warum fressen die Schafe nicht die Löwen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jetzt suchst Du nach Matriarchat und siehst, dass das Patriarchat nur eine vorübergehende Erscheinung ist, wie alles andere auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag das mal die Amazonen, oder die Urbevölkerung der Insel Lesbos.
Die Kerle hatten dort noch nie etwas  zu melden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?