Warum wurden die Engländer Sachsen genannt?

6 Antworten

Die germansichen Stämme der Angeln und der Sachsen haben England "besetzt". Die Angeln haben ihr Land "Angelland" genannt und das kennen wir heute als "England". Und die englischen Bezirke wie "Wessex" und "Essex" stehen für "Westsaxionian" und "Eastsaxonian", also zu deutsch "Westsachsen" und "Ostsachsen".

Weil sie Sachsen waren. Angeln und Sachsen um genau zu sein. germanische Stämme, die rüberkamen und auf den Brtitischen Inseln heimisch wurden.

Weil die Angel-Sachsen während der Völkerwanderung aus dem heutigen Schleswig-Holstein nach England gekommen sind und damals halt nur dieser Völkerstamm der Sachsen existiert hat, aber halt nicht die Nation Englands/Britanniens, weshalb es damals noch keine Briten oder Engländer gegeben haben kann.

Britannien war damals zum Teil von Angelsachsen besiedelt, die das erobert haben. Daher kommt auch der Begriff "England" Von eben den Angeln.

Die Nordischen Stämme Sachsen,Angeln und Jüten siedelten im 5.Jahrhundert dorthin. Sie ließen sich nieder und wurden ganz viel später Engländer genannt.

Was möchtest Du wissen?