Warum wurde Madara Uchiha böse?

2 Antworten

Aus Autoristischer Sicht, weil es einen Antagonisten geben muss.

Rein Anime Technisch wollte er den Frieden auf seiner eigenen Weise erreichen, weshalb er sich auf die Uchiha Tafel so festgefahren hat und wusste, dass der 1. Hokage ihm dabei in den Weg stehen würde.

Beide wollten das gleiche Ziel, aber auf andere Wege weshalb es zu einem Konflikt kam

1. Weil Tobirama seinen Bruder getötet hatte. 2. Weil er die Reinkarnation von Indra ist und damit sein Schicksal war gegen Hashirama (Ashura) anzutreten. 3. Weil Black Zetsu die Uchiha-Steintafeln manipuliert hatte und dadurch ist Madara auf das endlose Tsukuyomi gekommen. Madara war gar nicht böse. Er wollte nur vermeintlichen Frieden schaffen...

Was möchtest Du wissen?