Warum wurde Christoph Kolumbus' Reise vom spanischen Königspaar finanziert?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Um einen schnelleren und sicheren Weg nach Indien zu finden und somit sich im Handel eine bessere Position zu sichern.

Weil eine sicherere Route nach Indien als um das Kap der guten Hoffnung herum sehr wertvoll für den Handel gewesen wäre. Kolumbus wollte ja nicht Amerika entdecken, sondern "andersrum" nach Indien segeln.

Panazee 14.06.2011, 10:34

Wenn es dir wirklich um seine zweite Reise geht, so wurde diese finanziert, weil Kolumbus dachte er wäre kurz vor China auf Inseln gestoßen und versprochen hat von dort Sklaven und Gold zu holen.

0

kolumbus war beauftragt einen seeweg nach indien zu finden, da der weg ueber land zum einen sehr gefaehrlich und sehr kostspielig war (zum handel mit guetern wie seide etc) um also nicht ueber das kap der guten hoffnung segeln zu muessen (gefaehrliche wetterverhaeltnisse) segelte kolumbus in die andere richtung und bewies damit, dass die erde keine scheibe war und um neue seewege zu erschließen und eben daran hatte das koenigspaar sein interesse

Wie in der heutigen Zeit hat sich das Königspaar Gewinne von der Entdeckung des Seeweges nach Indien versprochen.

Was möchtest Du wissen?