Warum wird die Jalapeno hauptsächlich im nicht-ausgereiften Zustand (grün) verwendet?

5 Antworten

Ganz einfach, sie sind im unreifen Zustand voll verzehrfähig. Sie haben bereits ihr volles Aroma und sind knackig.

Traditionell kommt die Jalapeno aus der mexikanischen Küche, die Amis und wir Europäer haben das halt so übernommen.

Im Gegensatz zur Paprika ( ich kenne ein paar Leute die nur grün nicht vertragen ) scheint die Jalapeno auch jedem Liebhaber gut zu bekommen. Sie ist nicht zu scharf, sondern für pikante Gerichte genau richtig in der Schärfe dosiert. Auch ich habe immer welche im Haus.

Die vorredner haben ja schon viel gesagt eben sie ist gut und gesund bereits in grünen zustand. Denke ich da sie Massenware ist ist es schneller leichter und billiger sie bereits grün zu ernten. Also einfach es bringt mehr geld. Wo doch die roten ein etwas anderes Aroma haben. (aber nur geringfügig) wie bei Paprika halt. 

Weil sie dich im ausgereiftem roten Zustand umbringt.

Selbst bei normalen Paprika finde ich die grünen vom Geschmack her als am besten.

Die Jalapenjo sind nur was für Freaks, die keine guten Körpergefühle haben können außer Schwitzen und Keuchen.

Ich bekomme genau diese Körpergefühle auch auf andere und wesentlich angenehmere Art...

...aber ohne die Schmerzen. Obwohl, manchmal...:-)


Jalapenos sind überhaupt nicht scharf, wenn du das z.B. mal mit den Habaneros vergleichst^^

Jalapeno 2500-8000 Scoville,

Habaneros 100.000-350.000 Scoville  :D

0

Was möchtest Du wissen?