Warum wird Backpapier im Ofen nicht warm bzw. heiß?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weil die Wärmeleitfähigkeit von zB Wasser mit 0,5562 W/(m·K) mehr als 10 mal höher ist als die von Cellulose (0,040 W/(m·K)) ist. Das heißt, Wasser übeträgt die Hitze aus dem Ofen wesentlich schneller als Papier - zum beispiel auf die Hand. Zusätzlich ist Backpapier noch mit Silicon beschichtet, welches eine extrem geringe Wärmekapazität hat, also wenig Wärme "speichert" - und zudem noch das Anbacken verhindert.

Entscheidend ist die geringe Wärmekapazität des Papiers, weil es 1. aus Papier ist (und nicht z.B. aus einem Metall) und 2. so dünn ist. Einfach ausgedrückt: da passt so wenig Wärmeenergie rein, dass man sich damit kaum die Finger bis zum Verbrennen erhitzen kann und das Papier auch sehr schnell wieder abkühlt, wenn man es aus dem Ofen nimmt.

0

Es muss genauso heiß sein, kühlt aber schnell wieder ab. Nullter Hauptsatz der Thermodynamik :-)

Was möchtest Du wissen?