Warum weisen Metalle eine gute elektrische Leitfähigkeit auf?

4 Antworten

Bei Metallen gibt es zwischen Valenzband und Leitungsband keine Bandlücke die erst überwunden werden muss. Die Elektronen sind also nicht lokalisiert und werden daher als Elektronengas beschrieben in dem sie sich frei über den gesamten Festkörper bewegen können. Allerdings gilt zu beachten, dass die Leitfähigkeit mit zunehmender Temperatur abnimmt.

Sie weißen diese Eigenschaft auf da sie sich in ihrem bau aus einem Atomrumpf und freien Elektronen zusammen setzen, welche eine Wolke um die Rümpfe bilden. Diese freien Elektronen sind leicht anregbar und ihre Bewegungsrichtung bildet die Stromleitung

weil sie viele freie ladungsträger(frei elektronen)haben und die bewegung dieser teilchen nennt man dann strom

Was möchtest Du wissen?