Warum weint man obwohl man nicht will?

6 Antworten

Naja du gerätst in eine Situation in der du dich nicht wirklich wohlfühlst. Im Laufe der Evolution haben wir uns Verhaltensweisen angelernt, aber man darf nie vergessen, dass wir auch schon angeborene Verhaltensweisen haben. Die angeboren kommen zum Vorschein, wenn Emotionen Im Spiel sind, also kannst du das Weinen in deinem Fall auch nicht unterdrücken, weil es eine Reaktion von deinem Körper ist. Und gegen angeborene Verhaltensweisen kann man relativ wenig tun.

Und die art WIE man beleidigt wird spielt evtl. auch noch eine Rolle Oder wenn die Familie oder so beleidigt wird weint man vielleicht auch nicht sofort los

Ich glaube das ist von Mensch zu Mensch ein wenig anders.

Menschen mit mehr Selbstbewusstsein weinen vielleicht nicht ganu so schnell wie Menschen mit wenig Selbstbewusstsein.

Ist einfach eine ganz natürliche menschliche Reaktion. Wenn man z.B. beleidigt wird, ist man in dem Moment so entäuscht, dass alles raus muss!

Ja, ich kenn dass:) Ich habe auch richtig Halzschmerzen und will nicht weinen. Aber es passiert von selbst. Manche menschen weinen halt viel, manche zeigen es und weinen von außen, und manche weinen halt von innen, und zeigen sich von außen stark.

Und wann weint man? Wenn man schlechte Laune hat, oder jemand stirbt, oder geschrien wird.

Was möchtest Du wissen?