Warum war gerade Deutschland das "Land der Dichter und Denker"?

6 Antworten

Ausländer: Glauben Sie solchen Schwachsinn nicht. Deutschland ist das Land des Automobils und der Apparatur allgemein. Als Dichter eignet sich der durchschnittliche Deutsche nicht, seine Sprache ist nicht gerade hilfreich dabei, es sei denn, Günther Grass kann man als Dichter bezeichnen. Beim denken neigt der Deutsche zur Übertreibung und zum Aberglauben. Dennoch hat Deutschland einen wahren Denker hervorgebracht, worauf die Deutschen mit Recht stolz sein könnten, es aber selten sind. Er wird wenig gelesen und noch seltener verstanden. Sein Name ist Friedrich Nietzsche.

Dies ist auf Wolfgang Menzel zurückzuführen, der 1835 formulierte: "Die Deutschen thun nicht viel, aber sie schreiben desto mehr. [...] Das sinnige deutsche Volk liebt es zu denken und zu dichten, und zum Schreiben hat es immer Zeit. Es hat sich die Buchdruckerkunst selbst erfunden, und nun arbeitet es unermüdlich an der großen Maschine. [...] Was wir in der einen Hand haben mögen, in der anderen Hand haben wir immer ein Buch"

Also heißt das, dass es ein sprachliches Gerüst ist, ein Titel, der irgendwann einfach verliehen worden ist? Oder gibt es weitergehende Tatsachen, Indizien, die diesen Titel rechtfertigen? Warum liebt gerade "das sinnige deutsche Volk [...] zu denken und zu dichten"? Wie ist es dazu gekommen?

0
@Philosophia

Ich denke, Menzel kam zu seinem Ausspruch, weil er Literaturkritiker war. Wenn man sich die Zeit um 1800 ansieht, entstanden viele heutige "Klassiker" der deutschen Literatur, Kant etwas früher, Goethe, Heine, Schopenhauer, Heidegger, Nietzsche usw. beschäftigte er sich also mit auffallend überdurchschnittlichen Werken (gemäß damaliger Zeit), so dass dieser Ausspruch schon nachvollziehbar ist. Und da Menzel ebenfalls Deutscher war, belesen und kulturell interessiert, hatte es vielleicht auch patriotische, subjektive Gründe, die ihn die deutsche Dichtkunst auf ein solches Podest stellen ließ.

0

Eine sehr einseitige, falsch interpretierte Antwort, die zudem die Leistungen unserer Dichter und Denker abwertet! Den Kommentar von Wurzelfrau hingegen finde ich gut. Ich habe versucht, auf die eigentliche Frage am 07. Januar 2009, eine schlüssige Antwort zu geben!

0
@Gabi40

Meine Antwort wurde aber wohl aus lauter Bequemlichkeit überlesen? Die Bewertungsskala ergiebt das übliche Bild; denn nur die erste Antwort wurde in diesem Falle bewertet und zwar völlig unabhängig von der Qualität der abgegebenen Antwort! Weiter so Ihr Experten!

0
@Gabi40

Deine Antwort wurde am 07. verfasst, die Frage aber 13.10. geschrieben - die Leute lesen und bewerten vorwiegend die "neuesten Fragen", die sich direkt auf der Startseite befinden - weniger die "neuesten Antworten". Damit Du aufhörst zu weinen, bekommst Du von mir trotzdem ein DH.. Auch wenn ich eine solche Reaktion absolut kindisch und lächerlich finde. Deine Antwort ist eine mögliche Interpretation, - meine Antwort ebenfalls, aber zumindest laut Wikipedia richtig. Ob es abwertend ist oder nicht, ist dabei unerheblich - die Frage war, worauf sich dieser Satz bezieht und woher er stammt. Und dass dieser Ausspruch ursprünglich eine negative Prägung hat, ändert daran auch nichts. Und mit selbstgerechten, arroganten Belehrungen zu kommen, macht das ganze auch nicht besser - die Leute verteilen ihre DHs nicht nur nach Richtigkeit, sondern auch nach Sympathie und Freundlichkeit des Schreibers. Für jene hättest Du garantiert keines bekommen. kopfschüttel

0

ich sag nur Z1 Computer, Dieselmotor, Auto, Wasserstoffbombe (Atombombe), Uboot, Mitarbeit in der NASA.

Ist Deutschland ein christliches Land?

Warum haben wir nationale Feiertage wie an Ostern oder Weihnachten wenn Deutschland angeblich kein christliches Land ist, aber keinen Feiertag z.B. am muslimischen Schlachtfest.

Meiner Behauptung nach ist DE ein christliches Land.

...zur Frage

Ist Deutschland bis Heute das Land der Dichter und Denker?

...zur Frage

Land der Dichter und Denker?

Würden sich die großen Dichter und die großen, fortschrittlichen und fortschrittbringenden Denker unseres Landes nicht im Grabe umdrehen wenn sie die heutigen Deutschen sehen würden? Die meisten sind gerade zu unfähig zu denken da sie zu faul sind. Immer wenn man sich mit einem Problem auseinandersetzen sollte heißt es "eigentlich geht es uns doch gut!". Damals als die großen Dichter und Denker lebten, da wurden die deutschen Regierungen noch extrem kritisiert, wenn das gelöst war, hatten die großen Literaten eben was neues was sie störte wodurch die Aufklärung erst eingeleitet wurde denn sie dachten über Gott und die Welt nach. Sie tauschten sich mit französischen Literaten aus was beide Seiten bereicherte... warum sind wir so abgerutscht?

...zur Frage

warum wird deutschland das land der dichter und denker genannt?

und ist es immer noch so

...zur Frage

War das osmanisches Reich eine Weltmacht?

Wir haben jetzt das Thema Bündnisse von Deutschland. Wir müssen ein Bündnisland auswählen und etwas über dieses Land erzählen und ich wollte wissen, war das osmanisches Reich eine Weltmacht?

...zur Frage

Preußen und Deutschland?

war Preußen ein unabhängiges Land oder gehörte es zu Deutschland

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?