Warum veräppeln?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Über den Ursprung dieser Redensart gibt es drei Theorien:

  1. Die Redewendung Veräppeln kommt ursprünglich aus dem Niederdeutschen Appel für Apfel. Veräppeln bedeutet also jemanden mit Äpfeln zu bewerfen, was um 1600 in Wirtshäusern oft praktiziert wurde.[1]
  2. Die Redewendung Veräppeln entwickelte sich aus dem jiddischen Begriff Eppel (=nichts). Also bedeutet diese Redewendung jemanden zunichtemachen.[2]
  3. Die Redewendung kommt vom niederdeutschen Wort ape, was Affe bedeutet. Veräppeln hieße dann jemanden wie einen Affen behandeln.[3]

https://de.wikipedia.org/wiki/Ver%C3%A4ppeln

Lg

HelpfulMasked

In nen Deutsch-Aufsatz gehört keins von beidem. Außer in ner wörtlichen Rede. Die deutsche Sprache hält so viele "zivilisierte" Alternativen bereit, z.B. auf den Arm nehmen, für dumm verkaufen, Späßchen treiben...

Woher die Ausdrücke kommen, weiß ich nicht.

Bitte keins von beiden! Nehm lieber sowas wie "reinlegen" oder "Auf den Arm nehmen"

Was möchtest Du wissen?