Warum stehen Mädchen auf Typen mit Auto?

9 Antworten

Ja solche Frauen/Mädchen gab es, gibt es und wirds wohl auch immer geben

Warum!? Die einen stehen auf Prollkarren von Angebern, die Anderen stehen auf "Luxus"karossen von Besserverdienenden bzw Reichen

Aber mal als Beispiel: Wenn ich sag, was ich fahre kommt als Reaktion entweder "hui, schön groß und für Langstrecken" oder "So ne Riesenschüssel, die hat doch in der Stadt kein Platz" oder auch "Ach was ne Prollkarre"
Hier sieht man: Man kann es eben nicht jedem Recht machen

Ich persönlich mag große Limousinen, in denen ich auch mal eben 1000km am Stück runterreißen kann ohne daß meine Bandscheibe rausspringt oder mir nach 10km Autobahn schlecht wird (weil Prollfahrwerk verbaut)

Was hast du denn für einen?

1
@MichaelSAL74

Na gut, ein A8 muss nun nicht sein. Aber von der Größe her finde ich diesen jetzt nicht so besonders groß. Der hat noch immer mehr als genug Platz, selbst in der Stadt.

0
@Amalia95

Gab es günstig von einem Kunden von mir als Firmenfahrzeug (als solcher läuft er auch bei mir)
Mit dem Platz in der Stadt: Auf normalen Straßen alles gut. In Parkhäusern je nachdem aus welchem Jahrzehnt selbiges ist, wird es schon mal eng bis unmöglich dort rumzufahren, aber das hat man heutzutage auch mit manch "kleinerem" Kombi/SUV/PickUp

Als kleiner Seitenhieb:
Die wenigsten erkennen das Modell, die Meisten denken es sei ein A6 und von daher ist mir das dann auch Recht :)

0
@MichaelSAL74

Ich kann die Audi Modelle nun auch nicht auseinander halten. Einen A8 erwartet man auch eher seltener, einen A6 dann schon eher und von der Form her sind sie sehr ähnlich. Und selbst der A3 sieht von vorne ja recht gleich aus.

Was die Parkhäuser angeht, da hast du wirklich recht. Mit meinem i30 Fastback N-Line sieht es auch nicht besser aus. Und selbst mit einem Kleinwagen hat man manchmal Angst.

0
@Amalia95

Genau darum und selbst ein A4 schaut seitlich und von hinten nur in Nuancen anders aus und man erkennt die Unterschiede echt nur, wenn sie nebeneinander stehen. Vorteil für mich ;)

Selbst mit einem i30 schon?
Herrje, das ist dann aber schon ein Trauerspiel, der ist ja echt nicht wirklich Groß von den Ausmaßen her, aber da sieht man mal, wie alt die meisten Parkhäuser doch sind
Wir haben hier ein Parkhaus von Karstadt, da fahr ich erst gar nicht rein: Wendelauffahrt so eng, daß man fast mit Rad am Randstein schleift und dann auf den einzelnen Parkdecks die "Kurven" und auch die Parklücken sooo eng, daß Du selbst mit einem Peugeot 406 Kombi von 2000 Platzangst kriegst...

0
@MichaelSAL74

Ich habe auch schon Parkhäuser befahren wo ich mit meine BMW M6 von 1985 Angstzustände bekam. Wo man in der Parklücke richtig drin stand und die Türen kaum auf bekam da ja noch breitere Fahrzeuge daneben stehen.

Aber so klein ist der aktuelle i30 PD auch nicht mehr. Das musst du wirklich mal im Auge behalten. Wenn ich mit dem Ding da durch manche Parkhäuser fahre sind meine Sensoren fast permanent durchgängig am piepen.

1
@Amalia95

BMW M6 von 1985? Ich denke der hat Türen da kriegst ne Badewanne quer durch und die öffnen eben dann auch ordentlich
Ja, wenn ich mal bedenke, daß es so Teile wie ein Audi Q7 oder gar Q8 gibt oder noch dickere Schiffe.
Da sind ja quasi Parkhäuser tabu

Neija... 4,55m lang ist nun nicht wirklich groß. Normale Größe eines Mittelklasseautos, wobei da schon manche an die 4,80m gehen

0
@MichaelSAL74

Der geht aber ohne Spiegel auch schon an die 1,80 in der Breite und dies ist das Problem der meisten Parkhäuser. Wenn ich jetzt aber so richtig drüber nachdenke, so viel schmaler ist der BMW nun auch nicht mehr.

0
@Amalia95

AH siehst Du mal ;)

Ja meiner hat 1,95m in der Breite ohne die Außenspiegel

1
@MichaelSAL74

Na gut dies ist schon was. Aber dies liegt weniger an den Maßen des Autos als an den Tiefgaragen die nicht nur älter als ich, sondern älter als mein BMW sind und nie verbreitert wurden. Gefühlt sind manche Parklücken für einen VW Käfer zu klein. :D

Und die moderneren Autos werden auch von innen aus gesehen immer unübersichtlicher, dies macht es schwer diese engen Wendelwege hochzufahren und man sieht es ja regelmäßig an den Spuren an der Wand das dieses Problem auch andere hatten.

0
@Amalia95

Also ich wette mit einem VW Käfer kommst Du in jedes Parkhaus rein und wieder heile raus, denn die meisten Parkhäuser in unseren Innenstädten sind ja aus den 60/70er und da war der Käfer sozusagen wirklich das Volksauto
Und wenn man heute mal bedenkt, daß ne Standardparklücke 2 bis 2m25 breit ist, wirds sehr schnell sehr eng und selbst die angepeilten und empfohlenen 2m50 sind da mitunter schon auch was zu eng ausgelegt

Hey, schieb es nun nicht auf die Unübersichtlichkeit der Autos, dafür gibt es ja schließlich 360°-Kameraperspektive und derlei LACH

0
@MichaelSAL74

360° Kamera hat nicht jedes Auto und oft auch erst ab einer höheren Ausstattung. Davon abgesehen sollte man nicht immer zu 100% auf die Elektronik vertrauen.

Und das mit dem Käfer war auch nur ein Witz. Ich wollte damit ausdrücken, dass die Parklücken einfach sehr eng sind. Oft sind 3 Lücken wovon 2 eine Säule haben und das Parken erschweren. Der in der Mitte hat ein Problem. Oder die beiden an der Säule haben ein Problem, wenn einer in der Mitte steht.
Was dieses Problem aber noch verschärft sind die Leute, die nicht rückwärts einparken wollen / können, um einfach mit der rechten Tür nah an die Säule heranzufahren. Sie fahren so an die Säule heran, dass sie links vom Auto ist und müssen entsprechend weiter rechts stehen, um die Tür aufzukriegen. Das Auto in der Mitte oder spätestens rechts bekommt dann Probleme.

0
@Amalia95

Tja, da ist die Lösung ganz einfach: Immer die dickste und teuerste Ausstattung kaufen, denn dann hat auch die Autoindustrie etwas davon ;)
Ist mitunter auch ein Grund warum ich seit drei Autos keine Neuen mehr kaufe, der Wertverlust in den ersten drei Jahren ist durch nichts zu erklären und ein drei Jahre altes Auto ist grade mal eingefahren (kommt natürlich auch auf die Klasse an..)

DAS oder... Was mir auch schon auffiel: Stehen dann auf dem Behindertenparkplatz oder auf dem Mutter-/Kind-Stellplatz oder stellen sich einfach mittig auf zwei Parklücken und dann ist für die der Käse gegessen

0
@MichaelSAL74

Oftmals stehen sie aber nur auf 2 Parklücken, da vorher jemand anderes bescheuert parkte und vielleicht schon weg ist.

Und bei meinem Hyundai i30 ist bei der dicksten und teuersten Ausstattung keine 360° Kamera dabei. Gibt es halt einfach nicht! Dafür kostet das Auto aber gefühlt die Hälfte eines Audi A4 mit der Grundausstattung. Der A4 kostet mit gleicher Ausstattung entsprechend mehr, hätte aber dann noch was Luft nach oben für noch mehr. Dieses Geld muss man aber erst einmal besitzen.

Wenn ich meinen M6 verkaufe hätte ich einiges an Geld, aber den i30 (vorher einen Peugeot 206) hatte ja nur wegen dem M6 gekauft, um diesen seit dem H Kennzeichen auch mal stehen zu lassen, besonders im Winter.

0
@Amalia95

Ja, das gibts auch. da stehst dann selbst auf zwei Parklücken mittig nur weil die von der Seite her nicht in ihren Parkbucht bleiben und dann wird rumgestänkert "Ja, wenn man so ne fette Prollkarre fährt, dann sollte man lernen Parken oder das Auto zu Hause stehen lassen", da kann ich dann nur noch herzlichst Lachen und den Kopfschütteln

Ja ich weiß, klarer Fall, die Teile sind irrsinnig teuer und man kann halt ohne Ende aufstocken, aber letzenendes... Stahl wird immer noch gekocht hier wie in Korea auch, die gleiche Rezeptur und wenn ich dann aktuell höre "Vorsprung durch Technik", da sch... ich mittlerweile drauf und dann dieses "Made in Germany"-Gelabere können sich die "deutschen" Firma auch abschmicken, denn bei den "deutschen" Autos ist im besten Fall noch 15-20% aus Deutschland, der Rest kommt aus dem Ausland

Dachte ich mir schon fast
Na so alte Teile sind nicht so ganz mein Geschmack. Ich zB wäre aber dafür, daß BMW die aktuelle Technik mal in das Design eines E38 von 2000 reinpacken könnte, da gäbs ne Menge kaufinteressenten für

Nachteil dieser Technik und auch hier der Digitalisierung ist: ohne Werkstatt kannst Du fast nix mehr selbst machen.
Bremsen tauschen? Ist nicht, Werkstatttester muß dran, sonst bleiben die Bremsen zu und und und
Oder grade bei meinem: Navikarten aktualisieren... 300€ für die Kartenlizenz und dann mußt Du in die Werkstatt, weil das nur über den Tester eingespielt werden kann, sprich nochmals so 6-8 Stunden volle Kosten. Geht natürlich auch anders, wenn man sich ne Stunde Zeit nimmt sich reinzulesen und das Material dann im Re-importiert, dann kommt man mit 80€ und ein wenig Zeit selbst aus

0
@MichaelSAL74

Bei meinem Hyundai sind bis zu 10 Jahre nach Ende der Modellreihe die Updates kostenlos für mein Navi!

0

Drehen wir den Spieß um. Bevorzugst du eher eine Frau mit oder ohne Auto? Also was wäre dir lieber?

Natürlich die Frau mit dem Auto:

- ist flexibel

- unabhängig

- kann selbst fahren und du kannst auch Mals was trinken.

So denken die Frauen umgekehrt auch. Die Blechgeilen Weiber sehen prinzipiell nur:"oh der Typ hat Geld". (Das er die Karre höchstwahrscheinlich voll-finanziert hat, spielt aber vmtl keine Rolle)

Sie denken eher: der Mann hat Geld und oder "dicke Eier"

-> ideal für eine Partnerschaft, sprich kann mich beschützen und kann mich ernähren.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ein Auto bedeutet in gewisser Weise Freiheit und Unabhängigkeit. Die Mädels haben scheinbar kein eigenes und freuen sich dann umso mehr darüber, bei dir mitfahren zu können, dass du sie abholen kannst oder ihr mobil seid und jederzeit hinkönnt, wohin ihr wollt.

Könnte daran liegen, dass es Zeigt, dass du Erfolgreich und selbstständig bist

Denn das finden Frauen attraktiv und ansprechend

Aber natürlich ist das nicht bei jeder Frau so ☺️

LG

Wäre mir egal da ich selbst ein Auto habe. Aber es könnte sein das sie dich für flexibler halten durch das Auto. Immerhin bist du damit ja deutlich mobiler als mit Bus und Bahn. Vielleicht nutzen sie aber genau dies hin und wieder mal aus?

Wenn dein Auto jetzt nicht direkt die billigste Rotzkarre ist und entsprechend auch aussieht, sondern einfach nur ein normaler und gepflegter Wagen, dann strahlt dies auch eine gewisse finanzielle Sicherheit aus obwohl dies ja nicht einmal unbedingt so sein muss. Und hierbei mag ich sagen, ein kleiner Opel Corsa im guten Zustand kommt mit Sicherheit besser an als ein abgerockter BMW M3.

Was möchtest Du wissen?