Warum sind Polizisten so unbeliebt?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Die schlechte Reputation entspringt leider nicht einer differenzierten Betrachtung der Gesamtsituation, wie du sie betreffend beschreibst (ohne die Polizei würde Chaos herrschen), sondern kurzsichtigen, impulsiven Emotionen aus dem Affekt ("Der Bulle da hat mich und meine Kumpels angemacht, dabei war das doch gar nicht sooo schlimm, was wir gemacht haben!").

Ich glaube, es steckt auch viel Selbstscham dahinter. Niemand will sich eingestehen, etwas falsch zu machen. Einige Menschen fühlen sich in diesem Kontext vermutlich in ihrem Freiheitsbewusstsein verletzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schlecht angesehen werden Polizisten nur von denen, die etwas auf dem Kerbholz haben. 

Jeder normale Bürger zollt der Polizei Respekt dafür, dass sie unvoreingenommen Einsatz zeigen - auch für die Leute, die nicht wissen wie man Respekt buchstabiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man hrt nur die, die sie nicht mögen lauter und besser.

Polizist ist im Bevölkerungsschnitt gesehen, noch immer ein geschätzter Beruf. Allein schon, weil sie schützen.

Leider sind Worte wie "Bulle" in den Sprachgebrauch übergegangen und Polizisten helfen sich nicht, wenn sie sich selbst als "Cop" bezeichnen.

mache Dir keine Gedanken, sondern Deine Ausbildung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

> warum werden Polizisten manchmal so schlecht angesehen?

Wo - außer bei Bankern und vergleichbaren Bereichen der organisierten Kriminalität - kommt es denn sonst noch vor, dass auch wiederholtes eklatantes Fehlverhalten von den Kollegen gedeckt wird?

Das betrifft Leute, die ihre Gewaltphantasien ausleben, und es betrifft andere, die betrunken Auto fahren, wohl wissend, dass kein Kollege sie zur Blutprobe bitten wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DieterSchade
27.03.2016, 15:28

Wo - außer bei Bankern und vergleichbaren Bereichen der organisierten Kriminalität - kommt es denn sonst noch vor, dass auch wiederholtes eklatantes Fehlverhalten von den Kollegen gedeckt wird?

Bei Richtern und Staatsanwälten kommt das noch häufig vor, wenn man jetzt mal davon ausgeht, dass die Justiz nicht unter den Oberbegriff "organisierte Kriminalität" fällt. Ansonsten würde mir ebenfalls kein weiteres Beispiel einfallen.

1

denke einfach nicht daran....ich will auch Polizistin werden, mich interessiert aber gar nicht was andere denken. denen den man hilft mögen eine, die anderen eben nicht :) mache den Beruf und denke dir nichts dabei :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das werden Leute sein, die einfach schlechte Erfahrungen gemacht haben. 

Ich kenne auch Fälle, in denen die Herrschaften keine große Hilfe waren, wo man sie dringend gebraucht hat. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun ja hatte schon mit mehren Polizisten zu tun und es gibt soo unterschiedliche, die einen super nett und "cool", die anderen asi und verbittert. Kommt ganz auf dich an wie man dich sehen wird;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sie anstelle von gefährliche Verbrecher und Mörder jagen gehen lieber Strafzettel an zu lang parkende Autos verteilen. Da wo man sie wirklich braucht sind sie nie da und wenn dann schon viel zu spät.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wurzlsepp668
27.03.2016, 12:17

geile Meinung ......

soll jetzt jeder seinen persönlichen Polizisten als Geleitschutz bekommen, damit die Polizei nie mehr zu spät kommt?

und bezüglich sind sie nie da: beschwer Dich bei der jeweiligen Landesregierung ....

hier in der Gegend ist ein Polizeirevier auch nur tagsüber besetzt ...

in der Nacht muß ein anderes Revier übernehmen .... Gebietsabdeckung: weit über 50 km .....

0

weil die Medien nur die schlechten sachen zeigen und dadurch der ruf kaputt geht 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer sagt den sowas? Also bei mir sind sie nicht unbeliebt. Ausser vielleicht, wenn sie mir gerade etwas Geld abknöpfen;)

Ich glaube sie sind nur bei bestimmten Menschen unbeliebt, und das hat dann wohl auch eher  mit diesen Menschen, beziehungsweise deren Taten zu tun.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?