Warum sind in der behinderten Werkstatt schlechte Toiletten?

4 Antworten

Klopapier funktioniert auch sehr gut. Man braucht keine Hygiene Beutel.

Und wenn es dir zu schmutzig ist und die Behinderten selbst fürs putzen zuständig sind, dann gibt es bestimmt einen Putzplan. Musst dich eben schlau machen. Dann kannst du bestimmt auch mithelfen die Klos sauberer zu halten.

Klopapier funktioniert auch sehr gut. Man braucht keine Hygiene Beutel.

Doch den braucht man sehr wohl. Oder einen extra Mülleimer. Denn Tampons und Binden gehören NICHT in die Toilette!

0
@ungehorsam

Natürlich gehören die nicht ins Klo! Aber man braucht doch keine extra Beutelchen.

Rausziehen, in Klopapier einrollen und in den Kübel werfen.

1

"Warum" hast du schon selber beantwortet, Reinigung nur etwa 1 Mal im Monat. Das genügt nicht.

Scheinen ja schon saumeeßige Zustände zu sein...

Für die Hygiene ist die Leitung der Behindertenwerkstatt zuständig. Auch für die Organisation der Reinigung. Diese anlaufen.
Ansonsten hast du vielleicht einen Betreuer, den du anlaufen kannst ? Heimleitung ? Sozialhelfer ? Arzt ? Gesundheitsamt ?

Du schreibst, daß du rückwärts raus mußt. Bist du im Rollstuhl ?

Sie schreibt "Reinigung nur ab und zu" - das ist ein relativer Begriff. Und lies einfach mal ihre anderen Fragen, falls du Zeit und Lust hast...

1
@Skibomor

Oh, danke des Hinweises, hab ihr Profil angesehen.
Sie stellt nur Fragen, mit "warum", gibt keine Antworten.
Habe verstanden.

1

Kann es sein, dass du wieder mal Gründe suchst, auch diese Werkstatt nicht mehr besuchen zu müssen, Claudia?

Du musst dringend etwas gegen deinen Drang unternehmen, über Kot sprechen zu wollen.

Was möchtest Du wissen?