Warum sind Griechen hellhäutig?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine allgemeingültige Aussage kann man so gar nicht treffen, da es eine Vielzahl von unterschiedlichen Menschen in Griechenland gibt. 

Der Großteil der Griechen hat bedingt durch den Sommer natürlich einen dunkleren Teint, der aber spätestens bis zum Winter wieder verschwunden ist. Daneben gibt es dann auch einige mit hellbraunen bis blonden Haaren und heller Haut, die praktisch nie sehr dunkel werden. Meine Haut ist beispielsweise auch sehr hell, obwohl ich jedoch dunkle Haare habe. 

Was die hellhäutige Darstellung der Götter angeht, beruht diese wahrscheinlich darauf, dass helle Haut generell als edler angesehen wird. Eine dunkle Haut spricht stark dafür, dass man sich ständig und arbeitsbedingt draußen aufhalten muss, was vor allem auf Bauern zutrifft. Der typische griechische Bauer hat durch die ständige Feldarbeit in der prallen Sonne z.B. stets einen sehr dunklen Teint. Sprich, man sieht es dir auch an, wenn du eine Arbeit auf dem Feld oder generell im Freien verrichtest. 

Ich hoffe, das beantwortet deine Frage ausreichend. :)

Griechen sind nicht hellhäutiger als andere Südeuropäer.

Was möchtest Du wissen?