Warum sind Animes und Mangas so beliebt?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Also ich kann dir nur verraten, wieso ich persöhnlich Anime so toll finde - über die Allgemeinheit kann ich nur meine Vermutungen aussprechen.


Also ich bin 17, männlich und bin ein großer Fan des "Shounen"-Genres, genauer gesagt des Fighting Shounens. Darunter fallen kurz gesagt alle typischen Anime wie Dragon Ball, One Piece und Naruto, um dir einen Einblick zu verschaffen.

Das Genre zeichnet sich dadurch aus, dass der Protagonist ein Ziel verfolgt und man ihn auf seine Reise dahin verfolgt, dieses Ziel zu erreichen, für welches er immer wieder an seine Grenzen gezwungen wird, da ihn immer bessere Gegner den Weg dahin blockieren. Das gibt es aber auch in anderen Shounengenres, wie etwa Sportshounen. Shounen ist die Kategorie, angerichtet für Jungs zwischen 13-18 Jahren; Hauptteil der Geschichte ist, der Protagonist verfolgt sein Ziel, wie oben schon erwähnt.

Jetzt zu der Frage, wieso ICH denn solche Anime toll finde, obwohl sie nur daraus bestehen, dass ein paar Typen sich schreiend verkloppen, dabei mal eine Stadt oder gar einen ganzen Planeten zerstören und innerhalb des Kampfes zu gottähnlichen Kräften kommen?

Das liegt daran, weil es mir persönlich um die Charaktereigenschaften der Charaktere, sowie des Schreibstils geht. Es ist einfach faszinierend mit anzusehen, wie ein Autor einen Charakter erschafft, welcher für sein Ziel sich körperlich, als auch psychisch an seine Grenzen treibt und darüber hinausschreitet, nur um dieses zu erfüllen. Sei es der Respekt der Menschen oder seine Freunde vor der Hinrichtung zu retten.

Der Autor macht in meinen Augen aus einer eigentlich kleinen Sache - nämlich dem Ziel - eine herrausragende Geschichte, die einen immer wieder erstaunt, da man beim Rückblick auf die ersten Kapitel sieht, wie gewaltig sich der Protagonist entwickelt hat.

Und das ist es, was dieses Shounen Genre ausmacht. Es ist speziell dafür gemacht, seinen jungen Lesern zu zeigen, dass man niemals im Leben aufgeben darf, wenn man etwas erreichen will. In den meisten Fällen schafft es der Protagonist am Ende sein Ziel zu erreichen und hat dafür einen irren Weg zurückgelegt. Also wenn es jemand schafft, mit größter Mühe die stärkste Armee der Welt zu bezwingen, um seine Freunde vor deren Hinrichtung zu retten, dann können Jugendliche wie wir, die in dieser Phase unseres Lebens durch Einflüsse wie dem Druck der Schule und unserer Eltern eingeschüchtert werden, auch etwas schaffen, wenn wir auch wirklich alles dafür geben.

Es ist zwar ein gewaltiger Unterschied zwischen dem echten Leben und einer fiktiven Geschichte, aber ich vermute das ist es, was alle so darauf abfeiern lässt, wenn mal Goku aus Dragon Ball eine neue Form hat, oder Naruto einem gottgleichen Gegner gegenübersteht. Die Charaktere entwickeln sich immer weiter und so, wie wir die Geschichte verfolgen, lernen wir aus dieser Message auch und entwickeln uns mit.

Ich hoffe, ich konnte dir einen guten Einblick verschaffen.

LG

Jeddhai

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der Zeichenstil

"Anime"/"Manga" bedeutet in Japan nichts anderes als Zeichentrick/Comic.
In Deutschland meint man damit meist nur japanische Werke, aber dennoch ist es kein fester Zeichenstil und auch die Handlungen müssen nicht streng nach einem Prinzip sein.
In Japan sind Comics weiter verbreitet und es gibt daher auch viele japanische Comics zu allen möglichen Themen.
Aus meiner Sicht gibt es keinen Grund, sie mit dem Wort "Manga" zusammenzufassen (und so von anderen Comics abzugrenzen), aber das tut nichts zu Sache.

Die sogenannte "Anime-Gemeinschaft" besteht also aus Leuten, deren Interessen und Meinungen teilweise sehr stark abweichen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann gefällt es dir eben nicht. Aber deswegen müssen doch nicht alle anderen Menschen die gleiche Abneigung haben??

Geschmäcker sind eben verschieden. Mit Sitcoms oder sowas wie How I met your mother,two and a half men etc kann z.b. ich überhaupt nichts anfangen.

Je nach Zeichenstil gefällt mir ein Anime mehr oder weniger, da gibt es Unterschiede. Es gibt sehr viele verschiedene Genres, man muss nicht alles mögen. Ecchi, Hentai, Splatter und Mecha sind jetzt auch nicht so meins.

Allgemein zu sagen, dass die Handlungsstränge "nicht so das Wahre" sind, ist schwierig: wie viele verschiedene Animes hast du denn schon gesehen, um das beurteilen zu können? Das Argument hinkt nämlich, man kann ja auch nicht sagen "alle Romane haben eine schlechte Handlung".

Mir gefällt die zeichnerische Darstellung von Animes sehr gut, die Charaktere zeigen oft ausgeprägte (teilweise überspitzt dargestellte) Emotionen, aber oft so, dass man mitlachen oder mitweinen kann.
Die Genres, die ich bevorzuge, sind Action, Mystery, Sport, Fantasy, Comedy und BL/Yaoi. Auch da gibt es innerhalb der Anime-Community sehr gegensätzliche Meinungen. Yuri!!! on ice ist einer meiner Lieblingsanimes, aber da kommen häufig dann direkt die YOI Hater an von wegen "total überbewertet, gehypet, schlechte Animation" etc. Ja und? Mir gefällt er trotzdem. Ich brauche nicht unbedingt eine High-End Grafik, ich will vor allem eine Handlung, die mich mitnimmt.

Und die finde ich eben bei Anime häufiger als bei "normalen" Filmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Herrje... immer wieder das gleiche und immer wieder so gnadenlos pauschal.

Erlaube mir, dich darauf hinzuweisen, dass es tausende verschiedene Genres gibt, tausend verschiedene Zeichenstile, verschiedenese HandlungsstrÄnge (-strenge? Klingt ziemlich ernst :D) usw.
Man kann die einfach nicht alle verallgemeinern!

Ich gebe zu, dass es auch viel Mist gibt, aber das ist bei Filmen, Serien oder Sonstigem nicht anders. Alles eine Geschmackssache.
Wie kannst du da ernsthaft fragen, wie man das mögen kann?

Ganz einfach: man ist nicht du.

Danke fürs lesen X)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt viele verschiedene Animes und auch ebenso viele verschiedene Zeichenstile. Alles Anime: Biene Maja, Wickie, Pinocchio, Heidi, Chihiros Reise ins Zauberland, Meine Nachbarn die Yamadas, Die letzten Glühwürmchen, Tokyo Godfathers, Garden of Words.

Zu sagen, "ich kann mit Anime nichts anfangen" ist so seltsam wie "ich kann mit amerikanischen Fernsehserien nichts anfangen".

Einige Empfehlungen für Animes, die Alltagsthemen haben und als Einstieg in das Medium dienen können:

  • Your Name (kommt bald in deutsche Kinos)
  • A Silent Voice
  • Meine Nachbarn die Yamadas
  • Garden of Words
  • Mein Nachbar Totoro

Sind alles Spielfilme, keine Serien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur aus Interesse was magst du dann?Aktion Animes erzählen eine Geschichte über menschen die was erreichen wollen oder der beste/stärkste zu werden oder schön so überkrass sind(one punch man). Das mitfiebern mit einem Charakter der einem sehr ähnlich ist oder so wie man sein möchte ist doch toll um dann zu sehen ob er sein ziel erreicht und wie ;D. Ka warum aber ich Liebe Animes weil sie so vielfälltig sind von Romantik bis Aktion über Horror und etc einfach geil für jeden was dabei. Der zeichenstill ist so eine sache mag man eben oder nicht 

MFG Julian

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist Geschmackssache und du kannst nicht alle Animes in einen Topf werfen.
Es gibt so viele Genres und Animes mit interessanten und weniger interessanten Handlungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hatsuto 07.10.2017, 22:44

du kannst nicht alle Animes in einen Topf werfen.

Aber genau das tun die Fans (in Europa), indem sie das Wort "Anime" verwenden.
In Japan ist es ein allgemeiner Begriff für Animationsserien/filme, aber hier wird es wie eine Spezialisierung benutzt.

0

Das ist doch Geschmackssache und generell immer diese Fragen,warum mag man dies und warum mag man das.
Jeder hat doch etwas was er mag,wenn du jetzt irgendwie Justin bieber magst,dann frag ich doch auch,wie kannst du Justin Bieber mögen,der ist doch Pott hässlich und bla bla
Soll jetzt nicht böse gemeint sein,aber Gott,diese Frage kriege ich am Tag 1000 mal gefragt.
Zu deiner Frage : Ich persönlich finde den zeichenstill toll und manche Storys sind einfach herzzerreißend.Ja gut es ist unrealistisch Aber genau das ist das was mir gefällt.Immer wenn sich jmd in dragonball in einen super saiyajin verwandelt,dann wird mir so warm ums Herz und ich fange an zu quicken weil es so goddamn sexy wuuuh,obwohl es ein shonen(Jungen) Anime ist.
Ich hoffe ich konnte deine Frage beantworten :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Leiahlila 03.10.2017, 16:10

Dann frag ich doch auch nicht**

0

Naja Anime, Mangas sind unendlich mal besser als...

jeden abend vor Berlin Tag & Nacht zu sitzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Leiahlila 03.10.2017, 16:09

Ja man du hast es auf den Punkt gebracht 😅💪🏼

2

Alle Jahre wieder.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
CuMaPhy 03.10.2017, 15:59

??

0

Was möchtest Du wissen?