Warum sind Affären mit vergebenen Frauen reizender als mit nicht vergebenen Frauen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wahrscheinlich haben diese Frauen keine hohen Ansprüche gestellt und Du bist nur ein netter Zeitvertreib gewesen. Sie haben es bereitwillig getan und daher empfindest Du es so reizvoll. Eine normal denkende Frau, die in eine intakte Beziehung ist würde so etwas nicht tun. Manche Männer bilden sich auch vieles ein und meinen sie sind der größte Liebhaber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Immerhin hintergehen sie ihren Partner für dich, das löst ein evtl. unterbewusstesTriumphgefühl aus.

Außerdem musst du dir keine Gedanken machen, dass sie evtl. mehr als eine Affäre wollen. Das ist weniger wahrscheinlich als bei einer Singlefrau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Grund steht am Ende Deines Textes: du warst noch nie in eine der Frauen verliebt.

Wer nur Spaß will hat eben bei vergebenen Frauen den Vorteil dass sie gebunden sind und sich nicht mehr erhoffen. Du bewahrst dadurch Deine Freiheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Annalena44
02.06.2017, 09:32

Eine gebundene Frau will die Zeit mit ihrer Affäre "perfekt"erleben,alles das was sie in ihrer Beziehung vermisst...Dieser gemeinsamer Zeit wird viel intensiver erlebt,gerade weil es zeitbegrenzt ist. meine "Schwäche"waren schon immer gebundene Männer,es ist viel intensiver,spannender schöner,unvergesslich... es ist einfach so... wenn man es einmal probiert,dann versteht man,wovon ich rede...Man muss sein Leben geniessen können,sich mehr trauen...

0

Um Risiko entdeckt zu werden erleben können. Dass bringt noch mehr Spannung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil wir Menschen so denken. Ich weiß nicht woran es genau liegt aber es reizt tatsächlich mehr, vielleicht ist es dieses geheimnisvolle das der Partner der Frau es nicht mitbekommt usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil es für Dich immer noch irgendwie der Reiz des Verbotenen und das Gefühl des Sieges/Triumphs über einen anderen Mann ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicher ist da der Reiz des Verbotenen. Andererseits ist es doch so. Hier schreibst Du, Du hattest 'zahlreiche' Affären. Wenn man nicht vergeben ist, dann ist das egal. Ist man aber am Ende selber 'der Betrogene' wird es wieder bedenklich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Reiz des Verbotenen!!!

Du kannst haben, was einem anderen "gehört". Und das ohne das er es weiß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sie keine Ansprüche stellen wird!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?