Warum sind / werden so viele Leute arrogant?

9 Antworten

Es muss nicht immer Arroganz im Spiel sein - manchmal ist es Unsicherheit, die mit angeblicher Arroganz überdeckt wird.

Zum einen wird Zurückhaltung und Schüchternheit gerne mal als Arroganz fehlinterpretiert. Andererseits sind arrogante Menschen durch Ihre Erziehung und auch ihr soziales Umfeld geprägt. Und Standesdünkel ist ein allgemeines gesellschftliches Problem. Un wenn sich einer für einen Service nicht bedankt, dann ist einfach mit dem Mopped durch die Kinderstube gebraust, also schlecht erzogen.

Applaus !

Emmy

0

Die Arroganz kommt daher, dass diese Menschen sich in einer Situation überlegen fühlen. Z.B. der Kassiererin fühlen sie sich überlegen, das schöpfen sie, aus, geniessen es, einmal oben zu stehen, und benehmen sich halt arrogant. Kommt ja auch manchmal bei Polizisten vor, oder generell bei Beamten oder auch hier bei gutefrage.net.

Das kann man so nur schlecht sagen.

Zu ersteinmal müsste man schauen ob das wirklich so gemeint war (oder kein Missverständnis - sprich: zwischen dem Verhalten und dem subjektiven Bewerten desselbigen). Dann wäre es interessant zu wissen ob sich diese Person dem Verhalten in dieser Weise bewusst ist.

Und wenn dem wirklich so ist kann dies ebenfalls viele Ursachen haben. vllt einfach einen schlechten Tag und eher wut? vlllt ein geringes Selstvertrauen bzw man wird nicht so recht geachtet und muss sich deshalb aufplustern wo es nur geht. Ansonsten kann es natürlich auch so sein, dass man so erzogen wurdei oder das man aus irgendeinem Grund die andere Person unhöflich findet oder oder da gibt es wirklih sehr sehr sehr viele Möglichkeien ;)

Die haben zu viele amerikanische Sendungen geguckt, da geht es ja sowieso nur darum andere fertig zu machen.

Was möchtest Du wissen?