Warum sieht man sterne scharf wenn man daneben guckt?

2 Antworten

Man sieht ihn dann nicht schärfer, sondern (nur) heller. Das liegt daran, dass genau an der Stelle des schärfsten Sehens der Netzhaut die Austrittsstelle des Sehnervs ist und dort weniger lichtempfindliche Zellen liegen. Der Bereich darum ist etwas lichtempfindlicher. Goofla: Auge, Netzhaut, Sehnerv, Blinder Fleck.

danke!!

0

Falsch beobachtet. Das ist nicht die Schärfe (jedenfalls bei gesunden, jungen Augen), die im Randbereich zunimmt, sondern es geht um die Lichtempfindlichkeit bei Dunkelheit. Zum Rand hin finden sich mehr Stäbchen, die für Helligkeitsunterschiede empfindlicher sind, während das Farbsehen sich zur Mitte der Netzhaut hin in den Zapfen konzentriert.

super danke!! schreibe morgen eine arbeit und haben das nur mündlich einmal besprochen und habe das nicht so verstanden, nicht das ich das falsch lerne..:)

0

Was möchtest Du wissen?