Warum schwimmt das Eis am Nordpol nicht weg?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

an den Polen herrscht die Höchste Anziehungskraft, da die Zentrifugalkraft ihr hier nur sehr wenig entgegenwirkt... man könnte also sagen alles frei bewegliche treibt immer auf die Pole zu. deswegen bleiben die Eismassen auch größtenteils da wo sie sind :)

Interessante Frage.
Puresteel schreibt das Stichwort Rotation. Das könnte es sein. Da Eis ja leichter als Wasser ist, wird das Wasser um die Erdachse herum zum Äquator hin getrieben und das Eis bleibt um die Achse. Wäre meine Erklärung. Wo sind hier die Physiker?

Rundherum gibt es Landmassen, so bleibt das grosse Eisfeld in der Mitte des offenen Meeres. So ähnlich wie im Winter Eis in einer Pfütze in der Mitte stehen bleibt. Mit Wind oder Stömung könnte es seitlich weggeschoben werden. Das Nordpoleis hat (jetzt noch) mit Grönland und anderen Inseln einen Halt gefunden.

http://www.welt-atlas.de/datenbank/karte.php?kartenid=0-9020

Was möchtest Du wissen?