Warum sagt/schreibt man immer: "Sehr geehrte Damen und Herren", nicht "Sehr geehrte Herren und Damen" oder mal so mal so?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hei,eb207, es gilt als vornehm, Damen zuerst zu nennen, wenn ein Herr spricht; dagegen "Herren und Damen", wenn eine Dame die Begrüßung hält ... Das hat etwas mit dem alten deutschen Sprichwort "Ich und der Esel" zu tun, woll? Grüße!

hab ich noch nicht gehört, wenn eine Frau eine Rede hält, dass die Anreden vertauscht werden. Die Ordnung geht aus dem Adel hervor, als das Blaue Blut in Ansprachen immer zuerst erwähnt wurde und dann der einfache Bürger.

0

Es ist eben eine Konvention, die Damen aus Höflichkeit zuerst anzusprechen. Daran wird man kaum rütteln.

Im Englischen ist im Uebrigen die Konvention genau anders herum. Da wundern sich die Leute auch immer: "Dear Sir or Madam"

Ladys and Gentlemens... wo ist da was anders?

0
@MawaMarjuschka

"Ladies and Gentlemen" ist eine Anrede bei einer Ansprache.

Bei dieser Frage ging es aber um die Anrede im Geschäftsbrief und die lautet in Englischen "Dear Sir or Madam".

0

Weil es eine klassische Form der Höflichkeit ist, Frauen mehr und zu erst Beachtung zu schenken.

Was möchtest Du wissen?