Warum Rostet das Eisen im Blut nicht?

12 Antworten

Es ist bereits verrostet. Daher ist es auch rot. Es liegt als Eisen(II) ohne Sauerstoff (dunkelrot) oder als Eisen(III) mit Sauerstoff (hellrot) vor. Da es an einen Komplex (Hämoglobin) gebunden ist, ist es besonders farbintensiv.

Pures Eisen rostet, aber in deinem Blut ist es nur Bestandteil einer Verbindung, die sich vergleichsweise locker mit dem Sauerstoff bindet (Rost ist auch eine Eisen-Sauerstoff-Verbindung, aber sehr stabil.)

weil es bereits in oxidierter form und nicht als elementares metall vorliegt. bei manchen zeitgenossen und dem intelligenzgrad, der aus ihren fragen abzuleiten ist, bin ich mir aber nicht ganz sicher, ob es im hirn nicht schon tüchtig rostet.....

Was möchtest Du wissen?