Wann rostet Metall(Eisen und Stahl)?

3 Antworten

Es rostet nur wenn das wasser sich auch auf dem stahl befindet denn nu so können die Kathionen erst den elementaren Eisen verlassen und auch eine Oxidschicht bilden (in dem Fall eisenoxid). Der unterschied bei Salzwasser und wasser ist nur dass durch salzwasser die leitungsfähigkeit erhöht wird und somit der eisen schneller rostet.

Also wenn sie trocken ist kanns nicht weiter rosten, auch nicht unter der Oxidschicht?

0
@GOODMANN

Ja solange das wasser die Eisenschicht nicht berührt kann das Eisen nicht rosten :)

0
@sweetycube

blödsinn! rost ist eisenoxyd, also eine verbindung zwischen metall- und sauerstoffatomen aus der luft. nur geht es mit feuchtigkeit wesentlich schneller als im trockenen zustand.

0
@noname68

Ja mit erhöhter feuchtigkeit geht es wesentlich schneller da gebe ich dir recht. Da aber auch in der Luft feuchtigkeit enthalten ist, rostet Eisen, dennoch sehr langsam weil in der Luft relativ wenig Wasser vorliegt. Man muss es so betrachten: Der rostvorgang ist wie ein galvanisches element. Das eisen gibt seine Kationen ins wasser. Anschließend reagieren die eisenkationen zu eisenhydroxid und diese reagiert dann mit dem Sauerstoff zu eisenoxid. Hier spätestens merkt man dass es ohne wasser nicht geht.

So viel hab ich noch vom chemieunterricht im kopf :)

0
@noname68

also um zusammenzufassen: es braucht wasser um zu rosten. die luft hat luftfeuchtigkeit in sich. also rostet stahl auch an luft, aber sehr langsam. schneller also mit kontakt zu wasser, oder noch besser salzwasser wegen der leitfähigkeit. und wenn kein wasser mehr da ist und man nehme an es gibt keine luftfeuchtigkeit mehr, hört es auf zu rosten, auch unter der oxidschicht. stimmt das so?

0
@GOODMANN

Genau :) ich geb dir nochmal n tipp: man kann das auch sehr schön beobachten. Wenn du einen großen tropfen wasser auf eisen lässt, dann ist die rostschicht an dem äußeren tropfenbereich ausgeprägter weil hier der sauerstoff besser hingelangt. Also sprüh lieber das (salz)wasser auf das auto sodass es nur sehr feine tröpfchen gibt (es sei denn du willst diesen effekt haben)

1
@sweetycube

Und erwähnenswert ist auch (also ich glaub das weißt du schon aber ich erwähns mal trotzdem xD) dass das auto wahrscheinlich mit einer lackschicht versehen ist, damit es nicht rostet. Also bevor du es besprühst erst mal schön schleifen :)

1
@sweetycube

genau das will ich bei den felgen, also einfach mal ein paar tage im regen stehen lassen bzw einfach lack runter und im regen fahren

0

alle 2 tage mit salzwasser besprühen (z.b. mit einer sprühflasche zum blumenbestäuben)

entferne aber vorher den lack von den felgen


Also so viel besprühen das die Felge die ganze Zeit feucht bleibt (würde sie auch in den Keller stellen)?

0
@GOODMANN

mach es einfach. wenn du ungeduldig bist, nimm salzsäure

0

Entweder mit Salzwasser also einer gesätigen Lösung oder Bremsflüßigkeit oder frag mal beim Autolakierer nach . 

Was möchtest Du wissen?