warum mögen anderen leute türken net?

Support

Liebe/r mensure,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Chat- oder Diskussionsforum. Ich möchte Dich bitten, dies bei Deinen nächsten Fragen und/oder Antworten zu beachten. Bitte schau diesbezüglich auch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy.

Wenn Dich die Meinung der Community interessiert, kannst Du Deine Frage gerne im Forum unter http://www.gutefrage.net/forum stellen.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüße,

Ted vom gutefrage.net-Support

9 Antworten

Ich habe nichts gegen Ausländer, ganz im Gegenteil mein Stiefvater ist Marokkaner und er passt sich perfekt an und auch viele meiner Freunde sind Ausländer gegen die man nichts sagen kann. ABER, die Türken sind anders. Die brauchen sich nicht wundern warum Deutsche sie nicht besonders gern mögen, denn wer sich in unserem Land so schnell verbreitet und es nicht mal für nötig hält die Sprache zu beherrschen und die Deutschen zu respektieren der hat verloren. Und es kann ja wohl nicht angehen, dass in manchen Schulen in Deutschland TÜRKISCH unterrichtet wird als Fremdsprache ? Da frag ich mich was ist aus unserem schönen Deutschland geworden, wo nun ganz viele Türken wohnen. Ich komme aus Köln und dort sieht man fast mehr Türken als Deutsche nur als Bsp: ( in Bars, Disko oder sonst was...) echt traurig. Und ich will mit Sicherheit nicht, dass mein Kind irgendwann in der Schule TÜRKISCH als Fach bekommt, mein Kind wird niemals diese Sprache sprechen. Es ist normal, dass Deutsche sich in Ihrem eigenen Land nicht an die Türken anpassen wollen, denn das Land heißt DEUTSCHland und nicht TÜRKland. Wer sich in einem Land so breit macht und sich so unangemessen verhält , braucht sich nicht wundern das das Deutsche Volk so reagiert ! Ich will gar nicht wissen was die Türken machen würden, wenn dies in Ihrem Land passieren würde ! Was die machen würden ? Die würden die umbringen alle male. Ich gebe dem ganzen noch max. 20 Jahre, dann werden einige Deutsche die das jetzt noch nicht bewusst aufnehmen, einen Schock bekommen was mit Deutschland passiert ist, denn in 20 Jahren sind es noch mehr von denen. Man hätte dies vermeiden können, aber es wird noch ein riesen Aufstand geben, dass ist vorrauszusehen !

Ganz deiner meinung!

0

naja wenn man sich mal die Statistiken ansieht und auswertet stellt man ziemlich schnell fest, dass der Anteil von Kriminellen und Schlägern unter Türken ziemlich (erschreckend) groß ist... bei anderen gesellschaftsschichten z.b. den japanern oder chinesen klappt die sozialisation ja auch....nur die aus anatolien scheinen den begriff "integration" und "benehmen" wohl falsch verstanden zu haben.. da hilft jetzt auch kein kommentar von i-einem ausländer, der sich als opfer darstellt... (nur mal im vorraus)

hinzu kommt, dass überdurchschnittlich viele (bitte liebe kritiker schaut ecuh erst statistiken an, bevor ihr hatet) die deutschen sozialleistungen ausnutzen und sich dazu auch noch im großen stil vermehren!

ein weiterer punkt ist, dass viele Türken Moslems sind, und grade letztere verantwortlich für den islamischen Terror in der Welt, der auch Deutschland schon heimgesucht aber bisher nie zum Ausbruch gekommen ist (Sauerlandgruppe, Bonner HBF, etc, etc) Die Wahrheit sieht so aus, dass der Islam immer und immer weiter unsere christlich Abendländische Kultur bedroht, aber oft nicht aktiv, sondern durch ein passives erschleichen von Sonderrechten!!!

Das Problem ist einfach, dass es ganz einfach für alle die aus Kleinasien kommen und dorthin am besten auch wieder zurückkehren sollten (was wollen wir mit Türken?? nur eine handvoll von denen hat Abitur und "nützt" dem deutschen staat was.....anders als bsp- indische IT-fachkräfte, die keine gewaltbereiten islamistischen Schläger sind!!!) ganz schnell die "Nazikeule" rausholen, wenn man was gegen sie sagt...

Aber die Zeit der Besinnung wird kommen und dann heißt es wieder: Das Volk steht auf, der Sturm bricht los!

Es ist einfach zu erklären. Wir leben hier in Deutschland. Deutsche haben ein spezifisches Aussehen, genau wie Inder, Asiaten und andere Menschengruppen. Wenn in Deutschland Jugendliche Türken sich assozial verhalten, fällt es mehr auf, da es weniger von ihnen gibt, und man sie über ihr aussehen leicht gruppieren kann. Da ein großer Teil der Türkischen Mitbürger in Deutschland Imigranten sind, haben sie wohl auch ein ärmlicheres umfeld, neigen evt. deshalb eher zur Kriminalität. Ich war gestern auf einer guten Party, und nach gewisser Zeit kam eine Gruppe Türken, die angefangen haben mit Flaschen um sich zu schmeißen. So was bleibt hängen. Ich stelle immer wieder fest, dass ich sage : Schei* Türken, ohne es zu wollen. Ich versuche zwischen den assozialen und sozialen Menschen zu unterscheiden, was nicht immer leicht fällt. Denn die Türken, die hier in Deutschland wichtige Aufgaben übernehmen, wie zb. in Krankenhäusern und anderen sozialen Netzwerken arbeiten fallen nicht so auf, wie randalierende . Sie existieren, werden von uns aber nicht wahrgenommen. Wir sehen nur die aggressiven Jugendlichen, die die Gesellschaft stören, warscheinlich aber nur 10 % unserer Türkischen Mitbürger ausmachen. Darüber sollte man mal nachdenken.

danke hat mir geholfen und sehe auch das auch andere leute nix gegen türken haben

0

Weil man mit unseren Türkischstämmigen Mitbürgern nicht immer die Besten Erfahrungen macht. So wie ich beispielsweise. Ich kenne viele wirklich total nette Türken, aber ich wurde von bisher 3 Kunden betrogen - alle 3 sind Immigranten aus der Türkei. Ich denke da läuft einfach was mit der Integration schief..

hallo

also ich habe eine beste freundin, die eine türkin ist und sie hat auch einen bruder und sie weder ihre familie ist asotial. die haben sich integriert und dazu muss man sagen das nicht nur türken sonder vllt auch kroaten, afghanen, pakistaner etc. in deutschland auch radau machen, das hängt nicht umbedingt davon ab aus welchem land man kommt, ich denke das ist zufall das man ausgerechnet vorurteile gegenüber türken hat.

LG

Was möchtest Du wissen?