Warum Mädchen und jungen in schulsport getrennt?

7 Antworten

Weil die benotung ganz einfach anders ist, es ist zu anstrengend immer den bewertungsstab zu wechseln, da lässt man lieber alle jungs eine übung machen und hat immer den gleichen zettel mit dem bewertungsstab in der hand, anstatt jungs und mädchen zusammen zu machen und alle, 10 sek. das blatt zu wechseln

Weil Jungs meistens sportlicher sind als Mädchen und weil manche Religionen es verbieten, dass Jungs und Mädchen zusammen Sport machen, was in manchen Schulen einen größeren Einfluss hat, als in anderen Schulen.

Hi, Ich finde das auch blöd, doch es gibt sicherlich gerechtfertigte Gründe. Zum Beispiel die Themenbereiche.. Jungen spielen Fußball, Basketball, Handball, Zirkeltraining ... Mädchen Freestyletennis, Volleyball, Schwebebalken Ist halt so ...

Für Jungen ist ein Schwebebalken echt gefährlich. 😀

0

Es ist nicht an allen Schulen so, da es keine offizielle Reglung dafür gibt. Gründe können zum einen sein, dass die Schüler ein Problem damit hätten und so zB junge Mädchen sich nicht von den Jungs 'angaffen' lassen wollen. Weiterhin haben manche Schüler auch ein Problem mit Lehrern des anderen Geschlechts, da diese ja unter Umständen auch mal in die Kabine reinkommen. Bei gemischten Klassen lässt sich dieses Problem nicht lösen. Für Lehrer kann eine Aufteilung auch in der Hinsicht praktisch sein, dass es für Jungs und Mädchen andere Bewertungsmaßstäbe gibt und das Ganze so einheitlicher ist. Mädchen haben ja teilweise auch andere Sportarten zu leisten, getrennt ist da praktischer.

weil mädchen nicht mit den jungen mithalten können, dass liegt an den hormonen..

...auch an den Hormonen...

0

Was möchtest Du wissen?