Warum leuchtet die Flamme eines Gasbrenners bei geschlossener Luftzufuhr gelb?

4 Antworten

Je mehr Luftzufuhr, desto heisser die Flamme und vollständiger die Verbrennung. Je heisser die Flamme, desto kürzer die Wellenlänge des abgestrahlten Lichts (rot lang - blau kurz). Sehr heisse Flammen, z.B. Sauerstoffbrenner oder Lichtbögen, senden sogar ultraviolettes Licht aus, weswegen man sich bei der Arbeit mit ihnen schützen muss (Schweisserbrille). Kühle Flammen enthalten viel unverbranntes glühendes Gas, leuchten daher mehr.

Wenn in der Schule reiner Sauerstoff benutzt wird, dann aber diese Luftzufuhr gestoppt wird, muss der Brenner auf die Umgebungsluft (21 % Sauerstoff, ca. 78 % Stickstoff...) zurückgreifen... Daher eine andere Farbe!

wiel sie kein/wenig CO2 bekommt. Deswegen ist sie bei offener Flamme auch Blau... man nennt die Gasbrenner, auch Butangasbrenner.. nur ein kleiner Tipp

Okey danke. Nein, ich weiß dass ich das schon in der 5. KLasse gelernt habe, aber jetzt in der neunten vergisst man halt viel, aber danke!!

Was möchtest Du wissen?