Warum leitet Graphit Strom?

2 Antworten

Die spezielle Anordnung der Kohlenstoffatome lässt Graphit besonders gut leiten, da nur drei elektronen pro Atom permanent gebunden sind. Das vierte Elektron stellt dann das frei bewegliche Elektron dar.

Aus Wikipedia:

Um diese Bindungen auszubilden, nutzt jedes Kohlenstoffatom drei seiner Außenelektronen. Die verbleibenden vierten Außenelektronen sind in der gesamten Schicht frei beweglich. Dadurch glänzt Graphit metallisch und kann wie ein Metall elektrischen Strom leiten, allerdings nur entlang der Schichten.

Was möchtest Du wissen?