Leitet ein Metall elektrischen strom besser wenn es dichter ist?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Leitfähigkeit der folgenden Metalle und Edelstahl nimmt in dieser Reihe ab:

Silber  --> Kupfer  --> Gold  --> Aluminium  --> Wolfram  --> Eisen  --> Edelstahl  --> Quecksilber

Suche nun im Internet oder Tabellenwerken zu diesen Metallen die Angaben zu deren physikalischen Dichte und vergleiche.

Gold hat zwar eine hohe Dichte, leitet aber vergleichsweise schlecht, Silber leitet  wesentlich besser. Daher wird Gold nur bei Schaltkontakten verwendet,weil es nich oxidiert. Also hängt die Leitfähigkeit von anderen Faktoren ab, die mir leider unbekannt sind.

Die Leitfähigkeit eines Stoffes oder Stoffgemisches hängt von der Verfügbarkeit und Dichte beweglicher Ladungsträger ab. Es gibt tatsächlich eine gewisse Tendenz, dass schwere Metalle besser leiten, was Du aber übersiehst, ist dass zum Beispiel Silber besser leitet als Gold, obwohl es leichter ist. Auch Aluminium leitet besser als Stahl.

Das hat mit den Elektronen zu tun, die bei Silber und Alu eben etwas weniger fest gebunden sind.... 

Nein. Blei ist z.B. enorm dichter als Kupfer oder Silber, leitet den Strom aber wesentlich schlechter. Entscheidend ist der Elektronenfluss.


Was möchtest Du wissen?