Warum lästern Menschen?

31 Antworten

ich muss euch jetzt mal eine kleine anekdote aus meinem leben erzählen: ich trage gerne miniröcke, nicht, weil ich denke, dass ich toll aussehe, sondern, weil sie mir gefallen und ich sie, nebenbei gesagt, auch viel bequemer finde, als eine enge jeanshose. ich höre oft, dass ich mich nicht wundern muss, dass die leute über mich reden, so, wie ich rumlaufe. ich sehe es jedoch nicht ein, mich zu verändern, nur, weil andere leute so oberflächlich sind, dass sie mir aufgrund eines Kleidungsstückes bestimmte (meist schlechte) eigenschaften zuschreiben. außerdem trage ich oft hüte oder sonnenbrillen (auch, wenn die sonne gar nicht scheint), weil ich von hellem tageslicht kopfschmerzen kriege. ich bin wohl also alles in allem eine sehr sonderbare erscheinung ;)! heute war ich mit ein paar freunden auf einem dorffest und in unserer nähe standen ein paar leute, die ein bisschen älter waren als wir und lästerten so auffällig über mich, dass ich jedes wort genau verstehen konnte. die verächtlichen blicke, die sie mir zugeworfen haben, taten ihr übriges. irgendwann war es mir zu blöd, ich bin hingegangen und habe ihnen gesagt, dass sie, wenn sie es schon nötig haben über mich zu reden, dies ja wenigstens etwas unauffälliger tun könnten. es folgte ein wortgefecht bei dem ich unter anderem dazu aufgefordert wurde, zurück in den kindergarten zu gehen und repekt vor älteren menschen zu haben. das ganze ist jetzt ungefähr vier stunden her und jetzt sitze ich hier und zittere immer noch vor wut! natürlich kann auch ich mich nicht davon freisprechen, schlechte dinge über andere menschen zu denken, bevor ich sie kenne. ich blende dies jedoch immer sofort aus und versuche, dem menschen eine chance zu geben. später stellt sich lustigerweise oft heraus, dass die menschen, die ich besonders blöd fand, in wirklichkeit besonders nett sind. mir geht dieses egoistische und rücksichtslose getuschel einfach wahnsinnig auf die nerven ! also an alle, die hier ganz lustig und ganz lieb tun und dinge sagen wie: "was gibt's denn schöneres? hihihi ;)": fühlt ihr euch nicht schlecht, wenn ihr oberflächliche dinge an menschen bemängelt, die ihr gar nicht kennt? wisst ihr, ob die blöde kuh mit der sonnenbrille nicht vielleicht probleme mit den augen hat? wisst ihr, ob die schlampe im minirock ein sehr toleranter mensch ist und vielleicht sogar euch tolerieren würde? wisst ihr, wie es den unter akne leidenden, übergewichtigen, schiefnasigen, vernarbten, komisch angezogenen oder sonst irgendwie nicht in eure verklemmte weltsicht passenden menschen, die ihr beleidigt, wirklich geht? wisst ihr, ob eure dämliche, aus neid, eifersucht oder langeweile resultierende lästerattacke vielleicht der tropfen ist, der das fass zum überlaufen bringt, der einen mensch vielleicht dazu bringt, sein leben zu beenden? redet über die schönheit der natur, philosophiert über den sinn des lebens, erzählt euch witze, tasucht die neuesten schminktipps aus... es gibt so viel schönes, über das man reden kann und so viel, was mehr spaß macht als dieses dämliche, widerliche lästern!!!

Wow. ich seh die welt jetzt mit ganz anderen augen. Danke! DH!

1

Laestern tun nur Menschen, die ein ganz niedriges Selbstwertgefuehl haben. Oft sind es ja die Menschen, die auch Faehnchen nach dem Wind drehen, also immer das sagen was die anderen hoeren wollen.

Wer über andere lästert isst auch seines toten Bruders Fleisch (aus dem Koran)

0
@Credo74

ohje da seh ich aber schwarz fuer Kiramarie :-)

0
@Ysobel

Für mich auch... Doch ganz schnell zum Vegetarismus konvertieren!

0

Liebe StarMaria,

das ist eine sehr gute Frage!

Warum lästern Menschen, ich persönlich mag Menschen nicht die lästern, sie sind mir ein bißchen suspekt. Ich für mich habe im Job alle "Anflüge von Lästereien" im Keim erstickt. Ich möchte "angebliche Unzulänglichkeiten" von anderen garnicht wissen. Ich glaube, wenn jeder sich mit seinen eigenen Problematiken und Aufgaben beschäftigen würde. Dann wäre die Welt sicherlich deutlich friedvoller und auch liebevoller. Ich bin nicht der Ansicht das es einem Selbst besser geht - wenn man Lästert oder wenn man sich das "Gelästere" anhört. Negative Schwingungen mag ich garnicht, deshalb vermeide ich solche Gespräche. Ich bin fest davon überzeugt, wenn wir uns mal die Mühe machen würden uns denjenigen/ diejenige "richtig anschauen" über den wir bereits oder gar im Begriff sind zu lästern. Würden wir nicht nur Macken und Untugenden entdecken. Wir finden uns selbst immer o.k.! Warum? Weil wir uns nicht mit den "Augen der Anderen" sehen können. Haben wir uns schon mal Gedanken gemacht, wie wir selbst auf andere wirken? Eventuell negativ "rüber" kommen? Nein? Dann ist dies vielleicht der beste Tag darüber nachzudenken.

Es gibt schon Unterschiede beim Lästern.
Wenn es bösartig ist schließe ich mich Ysobels Meinung an.
Aber - harmloses, witziges Lästern kann doch sehr viel Spaß machen.

Eben, das meinte ich!!!

0
@Abigail

... harmlos, jedenfalls für uns....(:-)!

0
@soust

Wenn du beim laestern zu dem stehen kannst, was du gesagt hast, dann finde ich es ok.

0
@Abigail

Gibts denn was schöneres,als mit der besten Freundin auf dem Marktplatz in einen Cafe/Biergarten zu sitzen,sich die Leute zu begucken u.zu lästern???

0

Lästern dient der Psychohygiene (tolles Wort, gelle?) Es dient zum 'Dampf ablassen' und ist unabhängig von Bildung, Stellung oder Selbstwertgefühl. Kann jedoch, wenn man(n)/Frau nicht aufpasst, leicht die Vorstufe zum Mobbing werden.

Was möchtest Du wissen?