Warum klingt heisses Wasser anders als kaltes?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schwierig, wenn man es kurz und nicht alzu übertrieben physikalisch beantworten soll. Zum einen ändert sich die Schallgeschwindigkeit in Wasser mit der Temperatur. Zum anderen verändern sich die Eigenschaften noch ein wenig, wenn man in der Nähe des Phasenübergangpunktes ist, da das Wasser dort quasi kontinuirlich Dampfblasen bildet, die dann sofort wieder verschwinden. Das sieht man, wenn man in den Topf schaut, bevor es kocht. Das sorgt auch für das typische Rauschen von Wasser auf dem Herd. Und auch das ändert den "Klang" von Wasser.

Da bestens beschrieben, Q: thoifl - cosmiq ;)

Cel

Danke, ich find's verständlich :-)

0

kaltes wasser hat eine festere molekülstruktur als warmes (van der vaals kräfte) klingt somit also "härter" weil das ganze wasser eben fester is..:)

Danke für die Antwort, klingt gut, das mit van der Vaal werde ich mal ergooglen - noch nie gehört.

0

Was möchtest Du wissen?