Warum kam der Islam erst später als alle anderen Religionen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Alsoooo um dir das mal endlich 100% von Muslim zu Muslim zu beantworten.

Allah ﷻ liebt die Menschen stimmt's?

Und er will dass sie ihm zuhören und von ihm geleitet werden und ihm dienen stimmt's?

(-> siehe Adam u Eva: Da wollte Gott auch, dass die beiden auf ihn hören und seinen Anweisungen folgen) (nicht vom einen Baum zu essen)

Aber weil die Menschen Menschen sind, haben sie sich immer wieder durch ihre Wut, Eifersucht etc immer bekriegen und sind von Allah ﷻ 's Weg abgekommen.

Was macht man mit kleinen dummen Kleinkindern die etwas lernen sollen? Ihnen Lehrer/ Tutoren schicken.

Also schickt Allah einen nach dem anderen immer wieder Propheten auf die Erde hunderte, tausende,...

Prophet kam, Menschen fanden Weg zu Gott, Prophet verschwindet, Menschen werden wieder schlecht. Nächster Prophet mit genaueren/ neuen Anweisungen angepasst an die Fehler der Menschen kommt. Etc. Etc.

Somit kamen Abraham (AS), Ismael (AS) ....., Mose (AS),... Jesus (AS) auf die Erde.

Als Mose (AS) auf die Erde kam entstanden die Juden. Aber sie waren nicht richtig genug in Allah's Sicht.

Deshalb schickte er irgendwann Jesus (AS) und viele Juden verbesserten sich und kamen Gottes Willen etwas näher und wurden Christen.

Doch auch die Christen begangen viele Sünden. ZB. trinken sie Alkohol, da Wein zum Versprechen der Wiederauferstehung und seitdem einen wichtigen Platz in der christlichen Kultur einnimmt... Und sie essen immernoch Schwein etc.

Aber das Allerschlimmste am Glauben des Christentums aus islamischer Sicht bei Christen: Sie glauben an die Dreifaltigkeit, das heißt sie glauben, dass Gott 3 Wesen hat: "Vater, Sohn, Geist"

Das ist im Islam eine sehr große Sünde - kufr- Allah ﷻ andere vergleichbare Partner/ Gleichgestellte an die Seite zu stellen!

Deshalb entschied sich Allah ﷻ dazu der Menschheit ein aller aller letztes Mal einen Allerletzten Propheten zu schicken, der die absolute 100% Wahrheit von Allah's willen zu den Menschen bringt.

Und somit kam Prophet Mohammed (SAW)

Und leitete vielen Menschen den ultimativen Weg zu Allah: durch den Islam und zB unter anderem dem 5maligen Beten

Das heißt aber nicht, dass die anderen 2 abrahamischen Religionen komplett falsch sind. Wir als Muslime glauben an alle Heiligen Bücher, diese beinhalten auch die Tora und die Bibel, aber nicht komplett. Da die Bibel in unserer Ansicht teilweise verfälscht worden ist. Jesus hat sich nie als Gottes Sohn bezeichnet, aber er hat wie es in der Bibel steht, wie ein Muslim, mit der Stirn auf dem Boden, gebetet.

Und ja, das war's. Deshalb ist die wahre Religion die jüngste Religion.

Noch Fragen?

LG und Salam Alaykum, Mayu :))

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Bin selber als Muslimin geboren ^^ & bete seit März 2023

endlich eine vernünftige antwort, Dankeschön.!

1

Assalamualejkum.

Ganz im Gegensatz.

Der Islam ist sogar die älteste Religion, aber warum?

Wir wissen dass es die „Propheten“ im Islam gibt, und jeder Prophet hatte eine Aufgabe, und leitete den Islam.

Der erste Mensch, und der erste Prophet war Adam alayhi salam, dass heißt wenn Adam der erste Mensch Prophet war, dann war der Islam genau auch da in der Zeit von Adam, aber viele schauen sich immer den Islamischen Kalender an, deswegen denken sie dass der Islam jünger ist.

Ich hoffe ich konnte dir helfen!

Ma‘a salama!

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Islamisches Wissen (Ahl-as Sunnah), von Bücher und Shuyukh.

danke für die Antwort

0

Was der @Luka10099 sagt stimmt.

Zuerst gab es den Judentum dann wurde es es verfälscht ,dann gab es den Christentum um wieder das wahre Wort Gottes zu offenbaren aber es wurde wieder verfälscht das siehst du ja neues und altes Testament das kann ja nicht stimmen irgendwie. Aber Allah (Gott) ist der beste planer und prüft uns Menschen und als letztes kam der Islam da hat Allah gesagt [15:9] „Wahrlich, Wir Selbst haben diese Ermahnung herabgesandt, und sicherlich werden Wir ihr Hüter sein.“ das heißt das Allah nicht mehr zulässt das seine Offenbarung wieder von den Menschen Verfälscht wird. Allah hätte es auch schon beim Judentum machen können den er ist Allmächtig. Aber bei seiner Handlung steckt immer eine Weisheit dahinter und er prüft uns bei allem was wir machen. Allah weiß es am besten was für uns gut ist. Es gibt noch eine umstrittene Überlieferung das es über 124 tausend Propheten vorher gab. Bei jedem Volk ,gab es einen Propheten.

Als Muslim sollst du lieber deine Fragen bei einer Moshee stellen. Hier könnten viele Falsch Informationen auftauchen. Ich selber habe Angst was falsches gesagt zu haben hoffe meine Muslimischen Geschwister verbessern mich falls ich was falsches gesagt habe. Und ich hoffe das Allah mir verzeiht dafür.

Islam ist die einzig wahre Religion

Das hat nichts zu sagen, denn das behaupten alle Religionen von sich und ebenso behaupten alle Religionen, dass die anderen Religionen irren. In dem Punkt gebe ich sogar allen Religionen recht.

warum ist es auch die jüngste?

Mohammed hatte urprünglich versucht, das Judentum zu reformieren, ist damit aber kläglich gescheitert. Da er ein absoluter Machtmensch war, hat er halt eine neue Religion erfunden und sich als den Oberpropheten eingesetzt. Die Idee, sich über die Religion die eigene Macht abzusichern, fand dann Kalif Uthman so gut, dass er nach dem Tod von Mohammed den ersten Koran schreiben ließ, wobei er allerdings auch viele Aussagen von Mohammed verfälschte.

WtF

HÖR BITTE QUF SOLCHE LÜGEN ZU VERBREITEN!!!

DEN QURAN HAT DER PROPHET HÖCHST PERSÖNLICH SEINEN SCHREIBERN DIKTIERT UND AUFSCHREIBEN LASSEN!!!

Er hat sich durch den Erzengel Gabriel mit Allah unterhalten und Allsh hat ihm Wort für Wort genau den Quran diktiert. Dann ist der Prophet Mohammed (SAW) zu seiner Gefolgschaft und hat es weil er selbst nie schreiben gelernt hat, von einigen Schreiben aufschreiben lassen. Die direkten Worte von Allah. Und dieses Buch wurde seitdem mit KEINEM EINZIGEN BUCHSTABEN VERÄNDERT!!!

2
@MayuMori
DEN QURAN HAT DER PROPHET HÖCHST PERSÖNLICH SEINEN SCHREIBERN DIKTIERT UND AUFSCHREIBEN LASSEN!!!

Ja, ich weiß, dass den einfachen Gläubigen dieses Märchen erzählt wird. Nur entspricht das leider nicht den Tatsachen und das behaupte nicht ich, sondern das behaupten Islamgelehrte. Es gab zu Zeiten Mohammeds und nach seinem Tod eine ganze Reihe von schriftlichen Aufzeichnungen in verschiedenen Dialekten, die kennen wir aber alle nicht, denn diese Originale ließ Kalif Uthman alle verbrennen und vernichten, um selber den verbindlichen Koran zu schreiben, der heute noich exixtiert. Da ihm aber nicht die vollständige Vernichtung aller Originaltrexte gelungten ist, weiß man heute, dass er die Texte in seinem Sinne bearbeiten ließ. Insogern kann man im Koran eben nicht die Originalworte von Mohammmed, sondern nur die von Kalif Uthman lesen.

Und wieso bitteschön beleidigt du den Propheten als machtgierig.

Das ist keine Beleidigung, sondern eine Tatsache. Mohammed war ein blutrünstiger Kriegsherr, der einige Menge Kriege führte, um seinen Herrschaftsbereich und seine neue Religion mit Gewalt auszudehnen.

1

Und wieso bitteschön beleidigt du den Propheten als machtgierig. Er war das genaue Gegenteil. Er wollte ganz ganz lange alles was ihm Gott ständig predigte privat unter Bekannten halten, weil er sich nicht richtig getraut hat, damit an die Öffentlichkeit zu gehen, weil er wusste, dass viele reiche Menschen gegen seine Aussagen,

die beinhalteten,

dass alle Menschen gleich behandelt werden sollten und die Reichen ihre Sklaven frei lassen sollten und Frauen besser behandelt werden sollen und nicht lebendig begraben werden sollen, Männer nicht mehr 20, 40 unendlich viele Frauen haben dürfen, sondern allerhöchstens 4 etc.

sein würden.

Aber Allah hat Prophet Mohammad (SAW) eindeutig befohlen, dass er jetzt (an dem Tag als er es sagte) die neue Religion öffentlich machen soll.

Und Prophet Mohammed folgte diesem Befehl Allah's natürlich ohne Wiederrede.

0
Islam ist die einzig wahre Religion

Da fehlt ein "für mich". Aber "frische" Muslime übertreiben es ja immer gern.

warum ist es auch die jüngste?

Wahrscheinlich, weil bis dahin alle glücklich und zufrieden mit dem gelebt haben, an das sie damals halt glaubten und somit keinen Anlass hatten, sich was Neues auszudenken.

Wahrscheinlich

Soll das jz die endgültige Antwort sein oder nur eine von deinen Vermutungen, denn dieses wahrscheinlich kannst du in dem Fall nicht verallgemeinern wenn du das nur denkst

0