Warum ist mir ab Feiertagen langweilig?

4 Antworten

Hallo :)

Ich denke mal, weil die Feiertage einen aus der gewohnten Routine reißen, man mit mehr Freizeit konfrontiert ist, die gefüllt werden will und man zudem in seinen Optionen/Tätigkeiten durch Öffnungszeiten etc. eingeschränkt ist.   

Wenn du dich nach mehr Sozialkontakten sehnst, aber diese deiner Einschätzung nach durch deinen Autismus nicht möglich, oder dadurch bedingt sind, würde ich dir empfehlen, dich in deiner Umgebung umzusehen, ob es geeignete Treffpunkte gibt- über das Sozialtraining hinaus.   

Dann räume Dein Zimmer oder Deinen Rechner auf, hilf Muttern in der Küche oder sauge Staub ... es gibt doch immer genug zu tun!


Geh raus in Park oder Wald, schau Dir die Natur an!

Oder besuche alte Menschen, die in Altenheimen gerade an Feiertagen herumsitzen und dankbar sind für Besuch.


Nicht DIR ist langweilig, sondern DU bist langweilig. Du hast kein Hobby und interessierst dich für nichts. Du sitzt den ganzen Tag nur vor dem Bildschirm, zockst dumme Spiele und nervst in Web-Foren herum. Weil du immer wieder gesperrt wirst, hast du schon zig Accounts.

Was möchtest Du wissen?