Warum ist mein WLAN ist trotz 300mbit/s nur halb so schnell wie LAN?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

die 300MBit sind eine Brutto Hersteller-/Spezifikationsangabe der Geschwindigkeit die AP und Client bei der Verbindung aushandeln

real unter sehr guten Bedingungen sind Netto bis ca. 150MBit möglich, was aber abhängig vom Client, AP, Umgebungsstörungen und AP-Einstellungen ist

auch ist WLAN ein Shared-Medium, d.h. alle Clients müssen sich die Bandbreite "teilen"

dein Provider wird dir dabei nicht helfen können, da dieser keinen Einfluß auf deine Umgebung hat

sieh dir die Energieeinstellungen deiner Fritte an wie auch die Einstellung zur Bandbreite (20/40MHz), den Treiber auf deinem Rechner usw.

auch versuche mal Dateien über WLAN von einem Rechner auf den anderen zu kopieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von suessf
23.05.2016, 14:19

Im Grossen und Ganzen eine gute Antwort ausser dass die Geschwindigkeitsangaben nicht stimmen. Bei WLAN erreicht man in der Praxis in optimaler Testumgebung ca. 1/3 des (theoretischen) Nominalwertes. Beim 300 MBit/s WLAN haben sie im Labor Geschwindigkeiten von knapp über 100 MBit/s erreichen können! Klar, dass in der Realität das Erreichen der Hälfte dieses Wertes ein sehr guter Wert ist! Die 30 MBit/s sind für mich absolut realistisch! So ist einfach mal die Technologie des WLAN....

0

Was wird im Router denn angezeigt (unter "WLAN => Funktnetz" müsste das zu finden sein), mit welcher Geschwindigkeit dein PC verbunden ist?

Denn dass der Router theoretisch WLAN Geschwindigkeiten mit 300MBit/s unterstützt heißt ja nicht, dass das auch so zustande kommt. (Ich hab z.B. eine FritzBox 7412, die kann auch theoretisch 300MBit/s, mein Rechner ist aber nur mit 72MBit/s verbunden, macht bei mir nichts, weil meine Leitung sowieso nur 50 MBit hat, aber von den 300 ists halt trotzdem weit entfernt.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tomcatz
23.05.2016, 12:03

Es wird 63,4 Mbit/s angezeigt. Vor einiger Zeit waren es noch 72 Mbit/s. Aber Wlan ist halt nur 30 Mbit/s verbunden. 

0

Weil es Wlan ist. Im Wlan Bereich wirst du nie die volle Bandbreite erhalten wie im Lan! Es gibt einfach zu viele mögliche Störungsquellen, die das Wlan beeinträchtigen können. Deswegen empfehle ich auch immer (sofern möglich) eine Lan Verbindung.

Aber wenn du eine 100k Leitung hast, und über Lan nur knapp 60k bekommst, würde ich mich diesbezüglich an den Anbieter wenden. Bei welchem Anbieter bist du den  wenn ich fragen darf?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tomcatz
23.05.2016, 11:21

Bei Inexio-Quix. Ich wohne auf dem Land, die sind der einzige Anbieter, der sich erbarmt hat hier Glasfasserleitungen zu verlegen. Vorher hatte ich über 70 mbit. Wahrscheinlich haben jetzt noch mehr Leute gewechselt und was von meiner Bandbreite bekommen. Meinst du es lohnt sich, dass ich mich beschwere ?

0

Dann wird dein wlan router zu lahm sein, hol dir einen der Gbit/s senden kann. TP Link z.B.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?