Warum ist es CaC2 und nicht Ca2C?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Kohlenstoff ist bei solchen Betrachtungen manchmal etwas Trickreich.

Das kann man auch am Beispiel des CO also Kohlenmonoxid sehen.

Im Falle des Calciumcarbid ist der Kohlenstoff nur einfach geladen.

Erklären lässt sich das mit dem Schalenmodell nicht gut und man muss zum Orbitalmodell greifen, damit kann man das dann Beschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

C⁴⁻-Ionen gibt es nicht, da man immer mehr Energie benötigt, um gegen die negative Ladung noch ein weiteres Elektron aufzunehmen. Es gibt aber eine Verbindung, die zweifach negativ ist und vom Azetylen (Ethin) abgeleitet ist und das ist C2 2-. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nunja, was du meinst, ist nicht wichtig.
Die Realität entscheidet, nicht das Lehrbuch. Und Calciumcarbid hat eben nicht den von dir gewünschten Aufbau.

Wer was braucht und wer was loswerden will, ist immer "Verhandlungssache".

Es gibt nur eine Frage, warum meinst du, es besser als die Natur zu wissen.
Wenn du da bescheidener wirst, kannst du dir die Antwort irgendwann ausrechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lustigkeit
01.03.2016, 21:16

Natürlich weiß ich dass CaC2 ist, ich wollte halt nur fragen warum. Oder tat das zu sehr weh? :'(

0

Habe das im Internet gefunden

Ich denke das erklärt die ganze Geschichte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?