Warum ist die Musik heutzutage so scheiße ? :O

12 Antworten

Ich bin 26 Jahre alt und höre überwiegend die 60er Jahre ( The Drifters, Beatles, Simon & Garfunkel usw. ) Warum die Musik schei**e ist weiss ich nicht und ich denke das ist Geschmacks und Ansichtssache... aber... : Abgesehen davon das es früher schon ( auch bereits in den 60ern ) gecastete Bands gab und Künstler die entweder nur ihr Gesicht oder ihre Stimme verliehen, war das Gefühl damals ein anderes. Man hatte noch soetwas wie Träume, Hoffnung, Anstand. Da wurde darüber gesungen wie gerne man die Hand des Mädchens ( oder Jungen ) seiner Träume halten würde, wie schön es doch wäre wenn wir alle in Frieden leben würden. Die damalige Zeit hatte einen Hauch mehr Unschuld und etwas mehr harte Arbeit intus. Der Unterschied zu heute ist wohl ( für mich ), die Leistung und die hohe Erwartung. Man muss wunderschön, talentiert, superbegabt, billig und nicht lieert sein um es ( auf dem kommerziellen Viva-Markt ) zu schaffen, braucht die richtigen Beziehungen, den wohlgesonnen Produzenten. Du musst pro Woche einen Nummer 1 Hit raushauen und am besten nur noch Zeit damit verbringen überteuerte Tanzvideos zu promoten und deine Tassen ausm Fanshop zu signieren, damit die Mehrzahl der 12jährigen dich auch morgen noch lieb hat. Die Menschen hatten damals eine Geschichte zu erzählen. Und vorallem gab es auch noch etwas zu erzählen. Heute ist alles überholt und per Technick aufgepimpt. Der Markt ist überlaufen. The Beatles und Queen, Michael Jackson und Nirvana waren schon da... soetwas kommt nie wieder. Es gibt einige wenige Künstler die zu Recht top sind, aber die Vielzahl der heutigen Sänger hat mit Musik nichts zu tun. Da stecken ein gutes Management, eine super Maske und vorallem das Fernsehen hinter. Obwohl ich sagen muss das es damals auch nicht anders war. Da wurden Images vorgegeben, Lebenslügen aufgebaut und Menschen verdreht und gebogen wie man sie haben wollte- und entweder sie fügten sich oder sie waren weg vom Fenster.

Eines meiner ( 60er Jahre ) Lieblingslieder :

ich bin 15 und höre überwiegend 90er jahre hip hop und rnb. =)

1

Die Musik ist nur langweilig geworden, sie ist meiner Ansicht auch ziemlich aggressiv.

Der Rhythmus und dergleichen wirken schnell laut schrill, aggressiv und die Inhalte geben das oft auch wieder.

Früher war Musik - 60er Jahre 70er- harmonisch angenehm man hat von Liebe, Frieden gesungen, heute ist alles sehr eintönig und eben auch aggressiv geworden.

Es gibt noch gute Musik, nur ist diese leider nicht allzu bekannt.

stimmt doch garnicht meine leiblings bands bringen gute sachen raus da meine liblings musiker bands sind und daher instrumente spieln und da ich gerne rock musik höre du kannst ja mal reinhören ist nichts mit rumschnipselei und computer-technick

alice nine-blue flame

sug-madship

the gazette-vortex

Ja maaan! Gazerock is not dead <3

0

das ist doch reine Geschmackssache, wenn die musik die du hörst wirklich so schlecht ist dann hör andere ;) oder probier mal eine ganz andere richtung aus... Aber scheiße ist Musik nicht!