Warum heist es bei Postkarten ungelaufen bzw. gelaufen?

2 Antworten

Von "gelaufen" spricht der Sammler, wenn die Postkarte ihrer Bestimmung übergeben und den Postweg "durchlaufen", also eine Nachricht von A nach B übermittelt hat.

Im Gegensatz dazu stehen die vielen Postkarten, die, als Andenken gekauft, im Album ihr Dasein fristen, ohne jemals einen Postweg erlebt zu haben. Und weil sie halt den Postweg nicht "durchlaufen" hat, sprechen viele Sammler bei diesen Karten von "ungelaufenen" Stücken.

Wichtig ist dieser Unterschied nur für Briefmarkensammler; Postkartensammler achten in der Regel nur auf einen guten Erhaltungszustand.

Postsendungen können nicht laufen, weshalb diese Ausdrücke unter Sammlern möglichst nicht gebraucht werden.

Diese Ausdrücke sagen nichts über die Qualität der jeweiligen Postsache aus.

Ausnahme ist hier nur der Begriff echt gelaufen. Dieser sagt dem Sammler, dass eine Postsache den normalen Postweg vom Absender zum Empfänger genommen hat. Dokumentiert durch Empfangsstempel oder auch Retourstempel.

Nur der Begriff "gelaufen" ist nicht nachweisbar, weil die Postämter auch aus purer Gefälligkeit einen Stempel auf eine Briefmarke setzen. Gestempelt ist der richtige Ausdruck.

"Ungelaufen" kann eine Postsache sein, die aus dem Garten ausgegraben wurde. Ist also auch kein Qualitätsmerkmal.

Hier benutzen die Sammler das Wort ungebraucht für Postsachen, die weder beschrieben noch in den Postverkehr gelangt sind.

Bei Briefmarken und Ganzsachen heißt das postfrisch

postkarten nicht angekommen

Hallo, haben von österreich postkarten verschickt die aber nun schon fast 4 wochen überfällig sind.Kann es sein das es an den briefmarken liegt diese haben wir aus Italien mitgenommen, wen ja was passiert jetzt mit den Karten. Danke

...zur Frage

Warum verschickt die Ferieninsel Teneriffa (die größte der Kanarischen Inseln, Spanien) ihre Postkarten aus der Schweiz?

Eine philatelistische Frage über Spanien und die Schweiz. Warum werden Postkarten von der Ferieninsel Teneriffa nicht mit spanischen sondern mit schweizerischen Briefmarken aus Millingen (Zürich) verschickt ? Und warum dauert es (deswegen) jetzt drei Wochen bevor diese Postkarten auf europäischen Adressen besorgt werden ?

...zur Frage

Briefmarken schätzen lassen? Auch alte Postkarten ?

Guten Tag!,Ich bin auf der suche nach einem Briefmarken Forum, wo ich die Bilder meiner geerbten Briefmarkensammlung schätzen lassen kann. Der derzeitiger Bestand ist mehr als 1000 Stück groß, aus aller Welt und gestempelt sowie nicht gestempelt . Teilweise in einem Briefmarkenalbum -> 1000 Stück, teilweise auf Papier geklebt und einzeln -> ca. 200 Stück . Auch besitze ich einige Postkarten (gestempelt, gelaufen - ca. 200 Stück) Bin ziemlich überfordert und würde gerne in einem Forum die alten Sachen schätzen lassen. Hoffe ihr könnt mir helfen (: Auch haben wir einiges an Feldpost sowie diverse unterlagen ww1 -> ww2. Kann / darf man bzw. gibt es dafür überhaupt Käufer?

...zur Frage

Wo kann man alte Postkarten mit patriotischen Motiven kaufen?

Hallo,

ich suche alte Lithopostkarten mit patriotischen Motiven am besten irgendetwas mit Germanen. Die Karten sollten aber vor 1914 angefertigt worden sein. Mir geht es darum, seltene Karten zu besitzen und keine Massenanfertigungen aus der Zeit des 1.WK. Hat wer vielleicht Tipps, wo ich diese Karten im Internet kaufen kann. Auf ebay habe ich schon geschaut, aber da gibt es immer nur sehr wenige und auch nicht die, die ich suche.

...zur Frage

Postkarten noch nicht angekommen?

Hallo Zusammen!

Ich war vor einigen Wochen im Urlaub (in Spanien) und habe von dort aus an vier Leute Postkarten verschickt.

Sie sind bis heute nicht angekommen und dabei sind schon über 2 Wochen seit ich sie verschickte vergangen.

Ich habe auf die Postkarten "Swisspost" Briefmarken geklebt, da uns diese zusammen mit den Karten verkauft wurden...

Kann es sein, dass es etwas damit zutun hat? Werden Postkarten mit "Swisspost" Briefmarken nicht nach Deutschland geschickt?

Viele Grüße

Schokosmile

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?