Warum verschickt die Ferieninsel Teneriffa (die größte der Kanarischen Inseln, Spanien) ihre Postkarten aus der Schweiz?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Aus meinem letzten Urlaub auf Teneriffa habe ich mehrere Ansichtskarten verschickt. Diese habe ich mit spanischen Marken frankiert und auch auf Teneriffa aufgegeben. Sie wurden alle problemlos zugestellt, allerdings hat es tatsächlich eine Weile gedauert. Das mit den schweizerischen Briefmarken kann ich nicht nachvollziehen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lefoupedalant
30.11.2016, 09:12

Auf den Briefmarken (auf Teneriffa gekauft) steht: "Swiss Post, CH-8010 Zürich-Millingen SPI MAD".

0

Hallo. Die spanische Post ist normalerweise sehr schnell. Es wird alles über Luftpost versandt.

In diesem Fall wurde jedoch ein anderer Lieferdienst beauftragt (Swiss-Post), welche eben andere Wege gehen, z.B. mit der Fähre zum spanischen Festland und dann über den Landweg und das mit niedriger Priorität.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wohl deshalb weil derjenige, der die Postkarten geschrieben hat, diese erst nach seiner Rückkehr in Millingen in den Briefkasten geworfen hat. Einen anderen Grund kann ich mir schlicht nicht vorstellen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lefoupedalant
30.11.2016, 09:10

Es geht hier um ALLE Postenkarten von der Insel Teneriffa !

0

Nicht die Post, sondern der Absender wird dafür verantwortlich sein. Das übliche Spiel: Karten gekauft, beschrieben und dann den Weg zur Post nicht gefunden oder nicht gewusst, wo man Marken kaufen kann.
Also erst zu Hause frankiert und eingeworfen...:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lefoupedalant
30.11.2016, 15:07

Auf den Briefmarken (schon auf Teneriffa gekauft und verschickt) steht: "Swiss Post, CH-8010 Zürich-Millingen SPI MAD".

0

Was möchtest Du wissen?