Warum heißt es DAS Drehmoment?

4 Antworten

Das Wort kommt aus dem "Ausländischen" Lateinisch/Griechisch: momentum, neutrum! Also bei der Übersetzung: das Moment

Du hast es doch selbst schon beantwortet, das Moment ist ein Neutrum, im Gegensatz zu dem Moment, der umgagngssprachlich eine Zeitspanne ausdrückt.

18

ich dachte eigentlich es wäre maskuli, hab mich versprochen. die zweite bedeutung des wortes war mir nicht bekannt. danke an alle

0

weil es verschiedene bedeutungen von dem wort gibt und ein moment im technischen und physikalischen sinn dem artikel "Das" hat... du könntest genauso fragen, warum es "das Auto" heißt...

Warum hat man mit einem Turbo mehr drehmoment bei niedriger Drehzahl?

...zur Frage

DER Körperteil oder DAS Körperteil?

Hallo. :) ich wollte fragen warum es "der" Körperteil und nicht "das"Körperteil heißt. ich hab im Duden nach geschaut und dort steht dass es "der" heißt. ich dachte aber immer dass es "das" heißt. der Artikel wird ja eigentlich auf das zweite Wort bezogen, also auf "Teil". und es gibt "der Teil" und auch "das Teil". warum wird bei "Körperteil" der, und nicht das benutzt? danke schonmal. :)

...zur Frage

Geschlecht bei Autos

Das Auto ist Neutrum. Warum haben alle Autos, die mir einfallen einen maskulinen Artikel? Also der BMW, der Mercedes - ganz unverständlich, weil Mercedes ein Frauenname ist.

...zur Frage

Wieso heißt es "das" und nicht "der Überraschungsmoment"?

Hallo,

auch wenn es wirklich nicht das größte Problem ist, das zu lösen wäre, grübel ich schon seit geraumer Zeit über diese Frage.

Die Artikel aller anderen zusammengesetzten Nomen beziehen sich auf das zweite Wort.

Es heißt DER und nicht DIE Bahnhof, es heißt DIE und nicht DAS Autobahn, es heißt DER und nicht DAS Haarausfall. Wieso heißt es dann DAS Überraschungsmoment, obwohl der Artikel weder zu Überraschung noch zu Moment passt?

Das klingt in meinem Kopf einfach total bizarr.

...zur Frage

Kennt jemand die Regeln für den unbestimmten schwedischen Artikel?

Also folgendes: Ich kapiere in der schwedischen Sprache eins nicht ganz. Es gibt ja die unbestimmten Artikel en (Neutrum) und ett (Utrum). Muss ich die unbestimmten Artikel mitlernen oder gibt es da feste Regeln, welches Wort Utrum und welches Neutrum ist und wie der Artikel dann entsprechend lauten muss. Latein fiel mir einfacher, weil man 1. keine Artikel hat und 2. an der Endung (bis auf wenige Ausnahmen) das Geschlecht erkannt hat.

LG Johann

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?