Warum hat Sauerstoff einen höheren Siedepunkt als Stickstoff?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die polaren Bindungen von Sauerstoff O2 also die Doppelbindung 0=0 sind stärker als die der Doppelbindung von N2 alos N=N (siehe Elektronegativitäten) und somit ist O2 schwerer zu trennen, bzw. es braucht mehr Energie. Dann sieht man noch auf die H-Brücken Kräfte da haben beide Moleküle 2 passive und 0 aktive Stellen, spielt also keine Rolle. Und ausserdem haben beide Dipoldipol-Kräfte, spielt also auch keine Rolle. Somit ist definitiv der Siedepunkt von O2 höher. Die zwischenmolekularen Kräfte sind Dipol-Dipol, H-Brücken und polare Bindungen. Gruss

Bei weiteren (Verständniss)-Fragen nur kommentieren... :)

0
@jobul

Danke für den unnötigen Kommentar... Aber das Stimmt!

0
@Ele1994

Danke für den Stern, es stimmt wirklich... :)

0
@Epoxid

Unsinn. Einige Dinge, die einfach nicht stimmen können:

Bindungen zwischen zwei gleichen Atomen können nie polar sein.

Wasserstoffbrücken können keine Rolle spielen, da weder in N2 noch in O2 Wasserstoff enthalten ist.

Des weiteren bilden weder N2 noch O2 Dipole.

Die richtige Antwort wäre: Die Stärke der Van-der-Waals-Kräfte hängt von der Anzahl der Elektronen in einem Molekül ab. O2 hat 16 Elektronen, N2 nur 14, also ist die vdw-Kraft etwas stärker und der Siedepunkt etwas höher.

1
@Ele1994

Meine Güte... du, Ele1994, hast ja überhaupt keine Ahnung! Und nun hast du die arme MiaUx3 völlig auf den Holzweg geführt. Schäm dich! Oder lies zur Strafe meine Antwort unten...

1

Stickstoff hat eine Dreifachbindung!

0

Vielleicht hat das was mit den Elektro-Negativitäts-Werten zu tun. Der liegt bei Sauerstoff(=3,5) höher als bei Stickstoff.

Moin,

ich hab mal ne Frage an dich, MiaUx3... Wieso um Gottes willen gibst du dem vollkommen idiotischen Geschwafel von Ele1994 den Stern für die beste Antwort????? Was hat dich daran bitte überzeugt? Dass es die schnellste Atwort nach anderem Schwachsinn war? Dass du es überhaupt nicht verstanden hast und deshalb glaubtest, dass es deshalb stimmen müsse? Mann, Mann, Mann, solche Leute wie ihr beiden verderbt einem wirklich die Lust, hier zu antworten. Eine(r) hat mal sowas wie überhaupt keine Ahnung, schreibt nur Quatsch und erhält dafür von einer offenbar überforderten Fragestellerin einen überhastet abgegebenen Stern.

Aber zusätzlich bin ich geradezu erschüttert von der Penetranz, mit der Ele1994 auf ihrem Blödsinn auch noch beharrt?! Wenn dir Leute wie jobul oder Gustavus oder Epoxid, die ihr Fachwissen im naturwissenschaftlichen Bereich schon mehrfach unter Beweis gestellt haben, die Meinung geigen, dann kann ich dir nur raten, dich auch mal an den Ratschlag von Mario Barth (oder war es Dieter Nuhr?! - Egal...) zu halten: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten! Was alles an deinen Ausführungen nicht stimmt, hat HelpfullHelper dir bereits in seinem Kommentar dargelegt, das muss ich also zum Glück nicht wiederholen... Also bitte tut mir jeder von euch je einen Gefallen: Schreib du, Ele1994 nur über Dinge, von denen du wirklich was verstehst (und Chemie scheint das - gemmessen an dieser Antwort hier - nicht zu sein, auch wenn du das glaubst...). Und du MiaUx3 vergib deinen Stern für die beste Antwort nicht an die erste x-beliebige Antwort, die dir irgendwie richtig erscheint. Manchmal kannst du noch Tage später eine Antwort bekommen, die dich vollkommen überzeugt und die dann auch korrekt ist...

Das musste ich mal loswerden. Trotzdem lG von der Waterkant.

Sauerstoff, Stickstoff, Wasserstoff: Siedepunkte?

Hallo! Meine Frage ist, wie man die Unterschiede zwischen Sauerstoff, Stickstoff und Wasserstoff, was die Siedetemperaturen angeht, erklären kann.

Außerdem würde mich interessieren, warum manche Stoffe (z.B. Chlor) gasförmig und andere (wie Iod) fest sind? Was hat es damit auf sich?

Vielen Dank

...zur Frage

Siedepunkt van der Waals Kräfte

Hallihallo ich habe übermorgen chemie test, sehe den Lehrer zum fragen nicht mehr.. ein lernziel: "Sie können die Unterschiede der Siedetemperaturen vn Stoffen anhand der van der Waals Kräfte zwischen Moekülen erklären." kann ich nicht. Im google hab ich auch nichts gefunden. könnt ihr mir helfen?

...zur Frage

Kann mir jemand in Chemie helfen (Polare Elektronenpaarbindung, Partialladungen,Dipole)?

Hey! Und zwar, in Chemie nehmen wir zurzeit** polare Bindungen, Partialladungen und Dipole** durch... Und bei meinen Hausaufgaben komme ich nun gar nicht zurecht. Hier die Aufgabe:

**1a) Ermittle die Summenformel (so wie zb H2O) einer Molekülverbindung aus den Elementen Stickstoff (N mit der Ordnungszahl: 7) und Wasserstoff (H mit OZ: 1).

1b) Stelle die beiden Verbindungen mit ihrer Strukturformel dar; mache darin die Bindungspolaritäten und Partialen Ladungen deutlich.

1c) Überprüfe jeweils ob es sich bei den Molekülen um ein Dipol handelt**.

Also ich verstehe jetzt einfach nicht wie ich da vorgehen soll... Wasserstoff und Stickstoff verbindet sich ja und Sauerstoff ist somit delta- während H sich um delta+ handelt. Der Keil steigt somit in Richtung Stickstoff. In der Keilschreibweise habe ich es notiert, aber ich weiß jetzt nicht wie ich mithilfe der Strukturformel die beiden Verbindungen klar mache und so...

Kann mir jemand die genannten Aufgaben erklären, anhand des/ der Ergebnisse? Vielen Dank im Vorraus!

...zur Frage

Chemi Dichteaufgabe (Hilfe)

Warum hat trockene Luft, aus der man Sauerstoff entfernt hat, eine Höhere Dichte als Stickstoff.

Freue mich auf eure Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?