Warum hat McDonalds keinen Lieferservice?

9 Antworten

Genau das haben wir als Geschäftsidee aufgegriffen und in unserem Artikel http://www.gruenderlexikon.de/blog/2009/11/29/geschaftsidee-lieferservice-fur-mcdonalds-produkte/ beschrieben. Leider hat MC Donalds bis heute nicht auf unsere Anfragen reagiert. Schade, es gäbe da viele Kunden abzusahnen. Außerdem muss der Lieferservice ja nicht fertige Produkte liefern, sondern könnte in einer Art rollende Küche vor Ort frittieren und backen. Na ja, vielleicht kommt man ja bei MCD irgendwann selbst drauf.

Gibt es in New York, Manhattan. Wird dort gern in der Mittagspause genutzt. Aber nur einige Filialen – liegt wohl am jeweiligen Geschäftsführer. Würde sicher auch in D möglich sein. Hole oft im Drive-In und esse erst 20 Minuten später Zuhause – selbst die Pommes sind dann noch OK. Absolut genießbar. Pizza kommt ja auch nicht knusprig an und schmeckt am besten frisch im Restaurant, wieso dann nicht auch Burger?

Es gibt einen Lieferservice, sprich Eltern von quengelnden Kindern. Gerade bei unseren Mc Donalds, gegenüber von Real, ist die Schlange bei Mc Drive immer sehr lang. Oft sind es Eltern, die ihren Kindern nach dem Großeinkauf noch die Burger nach Hause bringen.

Die in China haben 'nen Lieferdienst hab ich gehört. Aber ist schade, dass es sowas nicht in Deutschland gibt.

in amerika anscheinend auch

0

Bei McDonalds ist es ja so oder so schon massig voll, warum sollen die dann noch ausliefern? Können die sich ja das Personal sparen. Ich glaub mal dass McDonalds das taktisch klug so eingerichtet hat, sonst hätten die doch schon einen Lieferdienst. Es gibt aber auch so ne Internetseite irgendwie www. bringmirdenburger. de oder so da können die leute für einen lieferdienst von Mcdonalds abstimmen.

Was möchtest Du wissen?